Die Kosmische Atmung und Beiträge zum Transformations- und Bewusstseinsprozess

Meine Lieben,

nach einer längeren Pause empfinde ich aufgrund der akuten Problematik ein dringendes Bedürfnis, einen neuen Beitrag rund um das Thema „Botschaften“ einzustellen.

Ich habe allerlei Botschaften der letzten Monate und die Reaktionen hierauf sehr genau beobachtet und möchte Euch meine Beobachtungen und hiermit verbundenen Empfindungen dazu beschreiben.

Ich wage die Vermutung, dass niemand ruhigen Gewissens behaupten kann, dass sämtliche Botschaften wohlwollend seien. Oftmals versprechen sie uns mit Engelszunge und äußerster Entschlossenheit massive Umwälzungen und Veränderungen, geben gar genaue Termine an, wann etwas Entscheidendes vorfallen soll usw..Die Folge der ausbleibenden Veränderungen ist, dass sich viele enttäuscht und betrogen fühlen, liegt es doch in unserer Natur zu VERTRAUEN, was nicht mit Naivität zu verwechseln ist. Dieses Vertrauen wird massivst verletzt, immer und immer wieder, untentwegt und völlig bewusst.

Ein logischer Menschenverstand sollte sich nun ernsthaft fragen, wie so etwas zustande kommt, und vor allem, warum.

Im Zweifel wissen wir alle, dass wir uns noch in der Dualität befinden, im sog. „Endkampf zwischen der Dunkelheit und dem Licht“. Ich selbst halte nichts von Ausdrücken wie „Kampf“, „Krieg“, neigen sie doch dazu, negative Assoziationen und somit negative Energien zu erzeugen. Doch das Zitat erlaube ich mir an dieser Stelle, weil es sich energetisch und intuitiv zumindest für mich wie ein „Endkampf“ anfühlt. Nie empfand ich es schwerer, in meiner Mitte zu weilen, wie es momentan der Fall ist. Ich habe das Gefühl, von allen Seiten mit dunklen Elementen „bombardiert“ zu werden, halt wie in einem Kampf, an dem ich nie wirklich teilnehmen wollte, doch stecke ich -wie so viele von Euch geliebten Lichtgeschwistern- mittendrin, aus „gutem“ Grund:

Die Dunklen wissen, dass unsere Gemeinschaft immer mehr heranwächst. Vor allem wissen sie, dass viele von uns regelmäßig die ach so beliebten „spirituellen“ Botschaften lesen. Außerdem wissen sie um die Macht des Kollektivs, besonders um die Macht einer wahrlich lichternen Gemeinschaft, die Liebe sät und verbreitet. Sie wissen um positive und negative Energien, deren Auswirkungen, etc..Ihnen sind die universellen Gesetze sehr wohl bekannt. Gerade aufgrund dieses umfassenden Wissens gelang es ihnen auch, so lange an der Macht zu bleiben. Sie wissen: Wissen ist Macht! Sie wissen: Liebe ist mächtiger als bloßes Wissen! Sie wissen: Wissen gefüllt von wahrer bedingungsloser Liebe ist ALLMACHT und nicht zu bezwingen!

Also setzen sie ob ihrer weiteren Machtexistenz alles daran, Liebe zu vereiteln, ein liebendes Kollektiv, eine liebende Gemeinschaft zu vereiteln, wahres Wissen unzugänglich zu machen, so lange wie möglich! Vor allem kennen sie unsere (vermeintlichen) Schwachpunkte: Lichtarbeiter reagieren auf liebende Worte oder zumindest liebend klingende Worte, um es zu konkretisieren. Sie kennen unsere Hoffnungen und Sehnsüchte haargenau! Die Dunklen wissen alles rund um das Thema 2012, Goldenes Zeitalter, etc..Sie sind viel zu abgebrüht und „professionell“, als dass sie irgendeine Gesellschaftsschicht, vor allem die der sog. Lichtarbeiter unbeeinflusst lassen könnten. Sie brauchen ihre absolute Sicherheit, sind selbst in Sorge um ihre Macht! Vor allem aber arbeiten sie unentwegt, um an dieser dunklen Macht zu bleiben, unermüdlich. Ihr Motiv ist das Motiv der Angst, es ist ihr einziges wahres Machtmittel. Das Machtmittel der Angst hat sich schon seit Anbeginn ihrer „elitären“ Stellung fruchtbar gemacht, sie hatten unentwegt Erfolg damit, warum sollten sie also jemals auf dieses verzichten, ist Angst doch genau ein Mangel an Liebe. Da wo Liebe nicht ist, da sind dunkle Energien wie die der Angst.

Die Anzahl der dunklen Botschaften hat sich in den letzten Monaten fast verdoppelt, was ein unmissverständliches Indiz für die Besorgnis der Dunklen um ihre Macht ist. Sie haben unendliche Angst, waren sie doch noch nie so kurz davor, all ihre Macht zu verlieren. Wer tief in sein Inneres lauscht, der WEISS dies. Die Dunklen haben viel mehr Informationen, als wir derzeit jemals haben könnten, daher können sie die Gesamtumstände und die Gesamtsituation auch viel besser beurteilen. Daher verbreiten sie so viele dunkle Botschaften wie möglich mit dem einzigen Ziel, uns zu MANIPULIEREN und all unsere Bemühungen im Keim zu ersticken. Sie wissen, wenn wir nicht in der Liebe schwingen, dann sind wir harmlos für sie, dann können wir ihnen nichts anhaben. Also sorgen sie mit aller Macht dafür, uns in Angst, Verzweiflung, Sorge und Spaltung zu halten. Vor allem beobachten sie unsere Reaktionen auf ihre dunklen Botschaften, lesen im Zweifel die Kommentare und wissen um ihren Erfolg, der ihnen vorerst Ruhe gibt. Denn wenn sie es schaffen, sogar uns Lichtarbeiter zu spalten, die so viele spirituelle Dinge gelesen haben und immerzu bemüht sind danach zu leben, dann brauchen sie sich um die Masse erst recht keine großen Sorgen mehr zu machen, getreu dem Prinzip, an den Stärksten erkennst Du die Macht aller Uebrigen. (Ich möchte damit kein Urteil fällen, dass Lichtarbeiter in irgendeiner Weise besser oder wertvoller als die übrigen Menschen seien. Sie haben nur gewisse Bewusstseinsvorsprünge.)

Wenn ich beobachte, wie verzweifelt und wütend so viele auf die dunklen Botschaften reagieren, dass es schon so weit geht, dass wir uns gegenseitig herunterziehen, be- und verurteilen, dann tut es mir im Herzen weh, denn ich muss damit beobchten, dass die Dunklen viele von uns unter Kontrolle haben, genau dort, wo wir sie kaum vermuteten, in unseren eigenen Reihen! Ich selbst war auch in dieser „Lichtarbeiterfalle“ und weiß daher genau, wie sie sich anfühlt. Verzweifelt liest man jeden Tag allerlei Botschaften, in der Hoffnung, dass sich endlich etwas tun möge. Doch das wird es nicht, solange wir die hereinströmenden Sonnenenergien nicht erfolgreich in unser System integrieren und unsere Frequenz entsprechend anheben! Je mehr wir uns ärgern und wütend sind, desto länger wird es dauern, desto langsamer erfolgt die Transformation! Und genau das wissen auch die Dunklen! Die Folge ist, dass wir in eine zunehmend unerträgliche Lethargie verfallen, aus der wir kaum noch entkommen können, zumindest kam mir dies so vor. Im negativen Warte-Modus schlechter Laune sind wir nicht offen genug für die transformierenden Energien, die tagtäglich immer intensiver werden. Unser Hauptziel sollte sein, die Energien derart zu verankern, dass die Schwingung von MutterErde die Schwingung der 5.Dimension erreicht und sich der Aufstieg manifestieren kann. Dies geht jedoch nur, wenn wir in der Liebe sind, in wahrer bedingungsloser Liebe!

Ich will Euch mit meinen Worten weder Angst machen noch kritisieren, noch irgendeine Art Urteil über Euch fällen, denn dies geziemt mir nicht, noch würde ich dies jemals tun wollen! Im Gegenteil: Ich möchte Euch ermutigen NIEMALS aufzugeben, immer am Ball zu bleiben, egal wie schwer die Zeiten immer wieder sein mögen! Fallt bitte nicht mehr auf die Dunklen rein! Ihr fühlt es doch im Inneren, dass sie mit uns ein böses Spiel treiben! Lasst uns gemeinsam das erschaffen, wovor sie am meisten Angst haben: Eine starke und entschlossene Gemeinschaft der Liebe, die nichts und niemand schwächen kann, deren Säulen und Fundament so stark sind, dass sie NIE ins Wanken geraten! Lasst uns gegenseitig unsere Rücken stärken, uns gegenseitig die starke Schulter bieten, wenn wir sie benötigen! WIR SIND WAHRLICH EINS! ALSO BITTE LASST UNS AUCH SO VORGEHEN, WIE EINS, EINE GEMEINSCHAFT! Je früher wir damit beginnen, desto schneller stellt sich unser Erfolg ein! LASST ES UNS ANPACKEN, MIT ALLER KRAFT UND ENTSCHLOSSENHEIT, nach dem Motto, JETZT ERST RECHT! Es ist alles eine Bewusstseinfrage!

Ich habe für mich entschieden, keine Botschaften mehr zu lesen, die entsprechend dunkle Energien inne haben. Quellen, die mich, Gott sei Dank, bereits ENT-TÄUSCHT haben, lasse ich links stehen. Ich benenne sie nicht, da Ihr sie selbst bestens kennt, aber viele von Euch sie immer wieder lesen. Ich bitte Euch inständig, ihre dunklen Energien nicht fließen zu lassen. Dies ist nur möglich, wenn Ihr sie nicht lest oder aber diese nach entprechender Lektüre keinerlei negativen Empfindungen hinterlassen, was sehr schwierig ist. Warum sollte man es überhaupt darauf ankommen lassen? Es gibt so viel Schöneres, womit wir unsere kostbare Zeit verbringen können, wie z.B. bei diesem herrlichen Sommerwetter in die Natur zu gehen und die Herrlichkeit unseres Schöpfers zu genießen 🙂

Ich verbleibe in ewiger Liebe zu jeder/-m Einzelnen von Euch!

GEMEINSAM SIND WIR STARK UND UNBESIEGBAR!

Arash

Werbeanzeigen

Kommentare zu: "Botschaften…Botschaften…Botschaften…" (55)

  1. schön, wieder von dir zu lesen, lieber arash 🙂

    liebe grüße von kirstin

  2. JetztundHier schrieb:

    Lieber Arash,
    du sprichst mir aus tiefster Seele. Drückst aus, was ich schon seit längerer Zeit – und in immer zunehmenderem Maße – empfinde, wenn ich Kommentare überfliege und wie ich mit Botschaften umgehe. Trotz allem was an Lichtlosem von immer mehr Lichtarbeitern von sich gegeben wird, bleibt tiefer Friede in mir.
    Sein-lassen, loslassen und im Herzen bleiben.
    Von ganzem Herzen Dank für deine wunderbar weisen, verbindenden und liebenden Worte.
    Namasté, Tina

  3. Angie schrieb:

    Lieber Arash,
    es trennt sich nur nochmal die Spreu von Weizen zwischen Lichtarbeitern und „Lichtarbeitern“ es ist ok und völlig legitim und soll auch so sein!!!
    von daher gibt es auch 2 arten von Channelings…………die Göttliche Welt hat den perfekten Plan…….niemand wird die neue Erde mit dem Ego betreten können!!!
    in diesem Wissen und großem Vertrauen gegenüber diesem Plan heißt es loslassen……
    und in seiner Mitte zu ruhen bzw.wieder versuchen in sie zu kommen……..immer wieder und wieder…….einfach fließen lassen,alles wird gut!

    Namaste´
    Angie

    • So fühle ich das auch. Vor allem das jetzt so oft von „Massenverhaftungen“ gesprochen wird fühlt sich für mich nicht gut an. Denn das wäre nur eine „einfache Revolution“ wie wir sie schon oft in der Geschichte gesehen haben und die nie Licht und Liebe gebracht haben, sondern nur neue Systeme zur Unterdrückung.
      Diese Vorstellung bedient meiner Meinung nach nur alte niedrige Gefühle von Rache und Vergeltung.
      Vielleicht läuft es auch so ab wie wir es schon in „Herr der Ringe“ gesehen haben. Die dunkle Kraft die hinter den vielen dunklen Wesen steht wird geschlagen und alle Diener der Dunklen sind plötzlich orientierungslos und schwach.

      weltderlichter.wordpress.com

  4. Ich sags mal offen und ehrlich. Ich muss bisl was rauslassen.

    Ich fühle mich gefangen. Da ich mit jungen Jahren begonnen habe, diverse Channelings zu lesen und diesen fast blind vertraut habe.
    Ich habe teilweise mein Leben danach ausgerichtet. Ich konnte mir immer innerlich sagen „halte noch etwas durch, du musst nicht mehr lange warten“.
    Aber ich warte nun schon seit fast 14 Jahren bewusst auf diesen „Ersten Kontakt“ oder die Umwälzung der Welt ins Licht.

    Ich habe immer versucht zu vertrauen, dass es bald passiert. Erst vor einigen Monaten hat es mir gedämmert, dass was „die“ uns sagen vielleicht gar nicht stimmt und das ich mich teilweise dunklen Quellen bedient habe.
    Aber wie konnte das sein? Ich habe mich beim Lesen einiger der uns bekanntesten „Channeller“ oft so pudelwohl und himmelhochjautzend gefühlt.
    Ist es wirklich möglich, dass solche positiven Energien aus dunkler Feder stammen können? Ich meine jetzt die Channelings von z.B. Nidle oder Quinsey.

    Nun habe ich das Problem, dass ich mich schon so daran gewöhnt habe, dass die Welt von einen Moment durch Aussen geändert wird und ich gemütlich zuschauen kann und dann „tätig“ werden kann/muss, wenn die Zukunft eingetroffen ist.
    Ich habe jahrelang (immer noch bis jetzt) meine berufliche Tätigkeit nur noch durchgestanden, weil ich dachte „es“ passiert bald. Ich habe quasi immer in der Zukunft gelebt.

    Es tut mir weh, wenn ich jetzt feststelle, dass ich den Dunklen damit genau auf den Leim gegangen bin und ich mein Leben möglicherweise mit „abwarten“ unglücklicher gemacht habe.

    Momentan bin ich in einer Beziehung mit einer Frau, die verheiratet ist und 2 Kinder hat.
    Wir lieben uns. Ich habe trotz Zweifel bereits unzählige Zeichen/Sychronizitäten erhalten, dass unsere Liebe richtig, wahrhaftig ist und so sein soll.
    Mir schmerzt es, dass es aus unterschiedlichen Gründen noch sehr viel Zeit brauchen kann, bis sie getrennt und selbstständig lebt.

    Mein Job macht mir keine Freude. Ich sehe so gut wie keine Alternative einen anderen Job zu finden, der mich glücklicher werden lässt und obendrein
    noch ausreichend Universaltauschmittel erzeugt.

    Es geht wahrscheinlich vielen Menschen ähnlich wie mir, aber mir geht die Puste, Weisheit und besonders die Geduld aus.
    Ich weiss nicht mehr weiter. Irgendwie bin ich trotzig und kann mein Arsch nicht hochbewegen mich wirklich zu ändern.
    Ich möchte mich bei denen entschuldigen, die jetzt zu Recht behaupten, sie hätten größere Problem.
    Prinzipiell geht es mir gut und ich kann gar nicht klagen.

    Aber vielleicht mag mir jemand etwas liebes oder ehrliches schreiben? Das könnte ich gut gebrauchen.

    Zum Schluß: Ich verstehe nicht, wie solche machtvollen dunklen Wesen, die aber doch so viel über das Licht und dessen Wirken wissen,
    nicht auf die helle Seite wechseln. Sogar die Menschen bewusst in die Dunkelheit führen. Das entzieht sich meinem Vorstellungsvermögen.

    Liebe Grüße
    Quantenspringer

    • Marie schrieb:

      Ja, ja, ja,…genauso erging es mir auch…nur nicht so viele Jahre, ich war mit 2 Jahren durch damit…und ich kenne Menschen, dienerten immer noch…sich selbst verzeihen…es war kein Fehler (im Wort Fehler steckt Helfer), es war eine Erfahrung, und heute schmunzelnich drüber und denke mir, interessant, dieser Gott oder jener Gott möchte es so erfahren…
      Das mit der Warterei auf die Liebste, (in dem Fall war ich die Liebste) hat geklappt, als der richtige kam…dann habe ich mich getrennt.
      Alles Liebe für dich
      Marie

  5. Stardust schrieb:

    Hallo Arash,

    Das war der beste Aufsatz, welchen ich seit Monaten gelesen habe. Deine Analyse trifft den Nagel perfekt auf dem Kopf. Es deckt sich auch mit meiner Wahrnehmung.

    Fakt ist: Den dunklen brennt der Kittel immer mehr. Sie sind definitiv auf dem absteigenden
    Ast. Ihr Fall ist definitiv nur noch eine Frage der Zeit.

    Du erkennst vollkommen richtig deren Vorsprung in Bezug auf Wissen und Verstehen der universellen Gesetze. Sie verschlimmern die Lebensumstände der Menschen immer mehr (du sprichst hier z.B. Die Arbeitswelt an).
    Auch das säen von Zwietracht ist sein wichtiger Punkt. Das beobachte ich besonders stark seit 2-3 Monaten.
    Und das schlimme ist…. Die dunklen sind verdammt erfolgreich.

    Das einzige, was uns Lichtarbeitern bleibt, ist in unserer Mitte zu bleiben und die positiven Energien zu fokussieren.

    In diesem Sinne…..
    Stardust

  6. Linda Zwiener schrieb:

    Lieber Arash,

    schön, von Dir zu lesen und sehr wahrhaftige Worte. Ich selbst gebe mich auch der Illusion der ständigen Versprechungen nicht mehr hin, denn solange die Sonnenstürme die Frequenzen erhöhen und das ist nun mal Realität….werden unsere Körper mit dem Integrieren beschäftigt sein….und was noch an altem emotionalen und zellulären Müll damit hochkommt, weiß wahrscheinlich kein Mensch…..und dabei immer die innere Haltung – ich bin Lichtarbeiter – ich bin Licht und Liebe – zu bewahren, ist die Meisterleistung dahinter….
    und besonders dieses Jahr schwerlichst zu leben…

    Ich glaube, dass dieses Verurteilen und Bewerten manchmal auch geschieht, dass viele Lichtarbeiter müde und mürbe sind, verschiedenste Erfahrungen haben und sich auf den verschiedensten Stufen bewegen….
    dieses Ungleichgewicht bringt gegenseitiges Unverständnis, weil die Resonanz nicht stimmt….ich habe dies sogar schon von Menschen, welche derzeit in der Öffentlichkeit schulen, erfahren dürfen….Nur zu gut, dass ich sofort wahrnehme, wenn ich mich wie
    Falschgeld fühle….Einfach bei sich bleiben, das ist die Kunst dahinter und letztendlich sind wir sowieso die wahrhaftigen Lebenskünstler….und unsere Körper transmutieren noch, wie so kleine Entenärschchen, um nachzukommen….

    Pionier der Neuen Zeit zu sein, ist wahrlich kein Leichtes und eine Bürde für jeden Einzelnen und ich wünsche mir nichts sehnlicher, als das Erwachen in allen Reihen, aber das ist nun auch mal ein Prozess…..und dieses ewig Dunkel wird sich allmählich in Licht verwandeln, wenn es laut göttlichem Plan sein soll….so wie bei uns doch auch….

    Bleibe im Hier und Jetzt, in Deinem Herzen und vertraue Deiner Führung

    Alles Liebe
    Linda

  7. Meine Lieben,

    ich danke Euch innigst und vielmals für die wundervollen Kommentare!
    WIr bauen uns gegenseitig auf, etwas Schöneres kann es unter diesen Umständen, wie sie Linda so unmissverständlich beschreibt, nicht geben!

    @Quantenspringer:

    Lieber Quantenspringer! Auf Deinen Wunsch hin habe ich Deinen Kommentar nicht genehmigt, obwohl ich ihn sehr lesenswert finde! Ich bin sicher, dass sich so einige hier wiederfänden! Falls Du es Dir anders überlegst, so lass‘ es mich bitte wissen!

    In Liebe,

    Arash

    • Lieber Arash,

      mein Beitrag ist halt ein Hilferuf. Nachdem ich den Text schrieb und einige Tränen geflossen sind, habe ich schon wieder innere Unterstützung erhalten. In der Situation kann ich mir nur selbst helfen. Trotzdem nagt der beschriebene Zustand noch etwas an mir. Vermutlich ist es doch eine gute Idee, den Text freizugeben – tu das bitte!

      Ich bin mir zwar nicht sicher, aber vielleicht bewegt es den ein oder anderen Menschen.

      🙂
      Lieben Gruß
      Quantenspringer

      P.S. Diese Nachricht kann auch stehenbleiben, wenn Du es für sinnvoll hältst.

  8. Ich grüsse dich herzlich..Arash…ich empfinde es so wie DU…wir sollten Alle wissen wer wir sind und Was uns gut tut..es ist wie damals zu atlantischen Zeiten …viele meinten es gut..und Die die es am besten wussten waren die Schoßhündchen der Nichtlichter…
    ich vertraue nur noch auf mein kristalines Herz….und auch ich lese nur noch die schwingunsfrohen Botschaften…unser Aufstieg ist bereits weit fortgeschritten..es geht nun um das manifestieren….Elexier Dir Barbara

  9. lach..habe ein s vergessen in meiner mail addy sorry

  10. Silli schrieb:

    Ja so ist es. Die Dunklen in den eigenen Reihen. Man muss echt aufpassen. Wenns mir
    zu negativ wird, les ich nicht mehr weiter. Außerdem was für eine Rolle spielts denn wirklich?
    Ein bewußtes Leben in Liebe ist so und so gscheiter. Egal was kommt. Wie heißt es so schön. Lebe jeden Tag als ob es dein letzter wäre, doch arbeite als wenn du ewig leben würdest. (Ich weiß da gibts welche die diesen Satz ganz schön ins neg. verdrehen)

  11. ruthspirit schrieb:

    Lieber Arahs
    ich freue mich sehr wieder von dir zu lesen,und ich sehe du hast dich neu ausgerichtet. danke für diese erlichen und wahren worte. die mir so aus dem herzen und der seel sprechen. nun. warum beukotieren wir dann nicht alle Botschaften,und keren entlich zu der kraft in uns zurück und handel aus der intuition heraus und aus dem herzen,warum hören wir überhaubt noch auf botschaften,den eigentlich können wir keinem vertrauen ,weil sich überal der wolf im schafspelz versteken kann. in zwischen wissen wir doch worauf es ankommt und wie wir in der liebe und der mitte beleiben können ,setzen wir es doch eigenständig in die tat um und handel wir entlich.
    wandeln wir alles um, wir sind erwachte seeln .wenn wir keine botschaften mehr lesen ,fält der einflussbereich weg ,und das ist ein sehr großer. wenn wir ihnen nicht mehr unsere energien geben und auf IHRE anweisungen hören ,ob gut gemeint oder nicht.ich habe es auch bemerkt das die botschaften auch überhaupt nicht mehr ernst genommen werden,

    von herzen ,Ruth

    • Liebe Ruth,

      danke für Deinen lieben und zugleich überaus interessanten Kommentar!

      Dein Vorschlag, alle Botschaften zu boykottieren, klingt ein wenig drastisch, zumal es hier und da noch sehr sinnvolle Dinge zu lesen gibt (wie z.B. auf Deinem Blog ;-))
      Auch möchte ich daran erinnern, dass tagtäglich immer mehr Menschen erwachen und solche Botschaften das erste Mal zu Gesicht bekommen, sprich einfach später anfangen als wir. Wenn wir uns dann nicht beteiligen, laufen die „Neulinge“ Gefahr, vollkommen in die Irre geführt zu werden, denn im Zweifel lesen sie auch unsere Kommentare! Diese Verantwortung gerade auch für die kommenden Lichtgeschwister sollten wir uns stets bewusst machen!

      Ansonsten bin ich vollkommen einverstanden, vor allem, was das intuitive Handeln aus dem Herzen heraus angeht! Hab‘ vielen Dank, dass Du uns daran erinnerst!

      In Liebe,

      Arash

      • ruthspirit schrieb:

        Ja,du hast natürlich mit deinem einwand recht,an das hatte ich gar nicht mehr gedacht ,in dem moment 😉 also doch weiter sortieren !!!

        von herzen Ruth

  12. Charlotte schrieb:

    Lieber Arash,
    wenn Du weißt, dass Licht nur am meisten wahrzunehmen ist, wenn die Dunkelheit als Kontrast da ist, verstehst Du, dass in der Dualität beides da sein muss um überhaupt den mittleren Weg gehen zu können! Deshalb lasse ich auch solche Kommentare zu, die mich runterziehen, denn dann weiß ich, dass beide Pole zu ihrem Recht gekommen sind und dann kann ich in meine Mitte kommen, eben weil ich beide Seiten kenne.

    Erst dadurch kommen wir auf unseren Aufstiegsweg, anders geht es nicht, erst dann können sich beide Pole in uns abschwächen, was sich dann auch im außen manifestiert. Ich weiß, dass dies schwer zu verstehen ist, wenn einem die dunklen Energien nur so um den Kopf fliegen und es geschieht, weil Du so ein hoch schwingendes Wesen bist.

    Du kannst darum bitten, dass Du den Christusmantel erhälst und dann nimmst Du es nicht mehr so krass wahr. Es geschieht, wenn Du es wirklich willst und das bitte kläre für Dich ab, denn manche Menschen leben gerne in ihren Themen, definieren sich darüber. Den Christusmantel erhalten alle, die sich zum größten Teil geklärt haben und wirklich aufsteigen wollen. Ich wünsche Dir diesen wundervollen Schutz. In Liebe von Charlotte, Deinem 2 ICH.

    • Liebe Charlotte,

      vielen Dank für diese Klarstellung und die wichtigen Hinweise!
      Du hast vollkommen Recht, dass man im Angesicht des Dunklen nicht wegschauen darf, denn auch das Dunkle stammt aus dem Licht und darf wieder dorthin zurückkehren.
      Bis dahin möchte es angenommen werden. Solange wir es ablehnen, wird es unerbitterlich um seine Existenz kämpfen.
      Gerade die Annahme des Dunklen ist die Kunst, denn sie ermöglicht erst die Transformation!
      Mit Hilfe der Kosmischen Atmung und entsprechender innerer Ausrichtung gelingt die Läuterung viel schneller und intensiver.
      In solchen Phasen gilt es, soweit wie möglich in seiner Mitte zu weilen, denn glücklicherweise hat die Transformation Höhepunkte, die etappenweise bzw. wellenartig auftreten, so dass man sich jeweils im Anschluss ein wenig erholen kann bis zur nächsten Welle.

      In Liebe und großer Dankbarkeit zu Deinem Sein,

      Dein 2. Ich,

      Arash

  13. Lichtkrieger Andreas schrieb:

    Lieber Arash,

    danke für diese Zeilen. Hast du gut formuliert! Für mich ist es auch ein „Endkampf“ zwischen Licht und Dunkel. Nichts ist zutreffender. Ich überfliege eine Botschaft kurz und wenn ich mich dabei unwohl fühle, dann lese ich sie nicht. Mich nervt es, dass die Leute immer mehr alle Botschaften „über einen Kamm scheren“. Lichtvolle, lichtvolle mit eingelassenen dunklen Botschaften und die ganz dunklen Botschaften. Überall in Kommentaren Frust, alles wird plötzlich in Frage gestellt. Trotzdem werden alle Botschaften gelesen.?! So werden auch die lichtvollen und wichtigen Botschaften lächerlich und unglaubwürdig gemacht. Die Dunklen wissen ganz genau, wie sie es machen müssen. Ich sage schon lange. Wenn es nicht verbrecherisch wäre, ein geniales System, das die da aufgebaut haben. Sie haben einfach an alles gedacht. Nur die Kraft der Liebe haben sie unterschätzt 😉

    Bei vielen Botschaften ist es doch ganz offensichtlich, wessen „Feder“ sie entsprungen sind. Trotzdem werden sie veröffentlicht, gelesen und sogar kommentiert.

    Liebe Grüße
    Andreas

  14. Vanescent schrieb:

    Hallo zusammen!

    Danke an Arash für den treffenden Kommentar!

    Habe es auch eine zeitlang wie Quantenspringer empfunden. Die Dunkle Seite hat bisher noch jede Organisation, die ihr wichtig scheint, unterwandert.

    Da ist gerade die Spiritualität keine Ausnahme.

    Andernorts habe ich es bereits erwähnt.

    Was mich inspiriert nehme ich, den Rest lasse ich bleiben.

    Und das unabhängig der Quelle.

    Selbst, wenn es von den Dunklen stammt.

    Auf diese Art laufen allen Bemühungen der Dunklen ins Leere und sie tragen so sogar noch zur positiven Entwicklung bei.

    Nicht vergessen! Die Zukunft ist nicht in Stein gemeisselt. Wir als Kokreatoren schaffen gemeinsam bewusst oder auch unbewusst unsere Zukunft selbst
    Wobei im bewussten Kokreieren viel mehr Kraft liegt. Darum genügt auch eine Minderheit von bewussten Kokreatoren, um einen neuen Trend zu schaffen.

    Und es ist doch egal, wer schlussendlich eine positive Entwicklung angestossen hat.

    Oder interessiert es heute noch jemanden, ob der Mensch, der die Glühlampe erfunden hat, gut oder schlecht war?

    LG
    Vanescent

  15. ruthspirit schrieb:

    Lieber Arash

    wann sind wir den wirklich Frei ? wenn wir nur noch aus UNS heraus handeln ,nur noch diesen impulsen Folgen ,solange wir AB-HÄNIG ,(verbunden /gebunden ) sind von Botschaften sind wir nicht wirklich frei und Leisten immer noch die anweisungen oder gehen den Ratschlag nach der von AUSEN kommt. wenn wir einen bestimmten reife grad ereicht haben kommt für jeder Mann/Frau die stunde wo er das erkennen muss und sich entscheiden. Bleibe ich in der verbindung, abhägich und kette mich so an andere oder übernehme ich nun selber die schaffenskraft in mir in die hand und werde da durch auch Frei. Autarkes Handel ,Authensitätes Selbs nach aussen zeigen.das schliesst für uns blog führer nicht aus das wir keine Botschaften mehr reinstellen sollen /können für die die später erwachen,wir stellen sie für die noch zu verfügung die es noch benötigen ,WIR selber haben uns aber davon Be-Freit. weil wir dem ENT wachsen sind (erwacht ,sind ).wir haben doch die Lehre abgeschlossen im Licht ?! Zeigen wir nun den nachfolgenden was wir gelernt haben.
    Begeben wir uns nicht mehr in die Trennung und Dualität dienen wir dem nicht mehr, leben wir ein Ganzes verschmölzenes leben ,so sind wir in uns wieder ganz und geheilt.

    von herzen,Ruth

    • Liebe Ruth,

      Du hast es mit diesen bemerkenswerten Zeilen vollkommen auf den Punkt gebracht! Dem ist nichts hinzuzufügen!

      VIELEN DANK HIERFÜR!

  16. ulla schrieb:

    lieber arash,du hast dich zum für dich richtigen zeitpunkt zurückgezogen,bist in die stille gegangen,und hast erkannt ,das licht,liebe,frieden nur in dir zu finden ist.deine erfahrungen kommen aus dir,nicht aus übernommenen channelings.viele“lichtarbeiter“erkennen das noch nicht,sie nähren sich mit dunklen channelings auf ihrem blog.aber auch sie werden ihren platz noch finden.die betreiber der lichtvollen blogs mit dunklen channelings ,spielen auch nur ihre rolle.
    die quelle hat keinen unter uns bevorzugt,nur manche erkennen schneller,wo die quelle zu finden ist.
    ich grüße dich und danke das du da bist.
    ulla

  17. Vielen Dank für diese wundervollen inspirierenden Kommentare! Ich habe sie mit großer Dankbarkeit und Demut gegenüber Eurem Sein gelesen!
    Ich fühle, dass wir auf dem besten Weg sind!

    In Liebe,

    Arash

  18. Lieber Arash,

    du sprichst das aus, was ich auch schon einige Zeit wahrnehme. Da ich selbst vermehrt Botschaften empfange, fällt es mir besonders auf, dass viele dieser anderen Botschaften die Liebe in den Worten vermissen lassen. Und da sträubt sich in mir alles, denn ich fühle, dass ohne die Liebe ebenfalls die Wahrhaftigkeit fehlt. Botschaften sollen die Leser bestärken, sollen sie aufbauen, ihnen Mut machen, neue Wege aufzeigen. Doch das alles in einer Schwingung, die liebevoll und harmonisch wirkt, wo keinerlei Angst zu spüren ist und diese auch nicht in den Zeilen mitschwingt.

    Ich habe für mich ebenfalls beschlossen, diese Botschaften zu ignorieren und ihnen nicht noch zusätzlich Gewicht zu geben.

    Konzentrieren wir uns auf lichtvolle und liebevolle Worte, bleiben wir bei uns und teilen die Freude miteinander.

    In Liebe Heike Leandra

  19. Reblogged this on ARS VIVENDI.

  20. Hallo Arash,

    darüber habe ich auch oft geschrieben, isbesondere im Blog von Charlotte die meine Kommentare auch prompt gelöscht hat. Ihre Behauptung von oben wo sie behauptet sie lässt auch Kommentare zu die sie runterziehen, ist eine unverschämte Lüge. Charlotte lässt nur zu wo sie angehimmelt wird, ihre Guru-Alüren sind einfach unerträglich. „Zusammenarbeit mit Gott CM und neulich auch mit lady Nada“ einfach lächerlich. Die Gebrüder Grimm würden sichdabei zu Tode lachen.

    Wenn Du die falschen Profeten nicht nennst, ich erlaube mir hier einige aufzulisten.

    1.- Candace Frieze von AH und ihre rechte Hand in Europa Evelyn Kümmerle.
    Jupiterentzündung, kleine Stasis, grosse Stasis, zuletzt die 3 Tage Finsternis.
    2.- Sheldan Nidle, von mir auch Mr. Selamat genannt. Zur Erinnerung, seine letzten Voraussagen über die Erreignisse die sich bis zum spätfrühling, Spätsommer, u.s.w.
    erfüllen werden. Nicht ist geschehen. Ich empfehle euch über das Wort „Selamat“ zu googeln. Selamat stammt aus indonesischer Sprache und heisst auf Deutsch sowas wie Willkommen. Es ist bekannt dass S.N. ostasiatische Geschichte studiert hat.
    3.- Jess Anthony von AH.
    4.- Mike Quinsey der Salami-Taktiker
    5.- Blossom Goodchild (Erreignis vom 14 Okt. 2008). Sie ist wieder da. Hätte besser getan in Versenkung zu bleiben.
    6.- Solara
    7.- Joe Böhe der angeblich direkt mit dem Hauptgott aus dem Paradiesinsel channelt. Wie lächerlich.
    8. Und als Letztes unsere liebe „Guru“, Charlotte Schirmacher, die Götteranbeterin.

    Lieber Arash, entschuldige dass ich deinen Blog benutzt habe, ich musste einfach es loswerden. Du,hast es es in klugen Worten formuliert das
    was ich ich schon immer sagen wollte. Ich bin leider der Deutschen Sprache nicht so mächtig wie Du.

    Alles gute, M.Aurel.

    P.S. Wir haben einen neuen Erzengel genannt Sandalphon. Lol.

    • Silence schrieb:

      Okay, ich sehe vieles sehr ähnlich wie du, aber was bitteschön hat ein gewisser Erzengel Sandalphon mit all dem zu tun? *etwas verständnislos guck*

      GLG S.

      • Silence schrieb:

        Ähm, ich glaube ich weiß jetzt was du meinen könntest … farfalla06? Eben einfach mal ergooglet … Oder?

  21. Silence schrieb:

    Endlich hat es jemand auf den Punkt gebracht und absolut genial Formuliert, was mir schon seit langem auf der Seele brennt. Danke!!! Danke, dass du es so direkt beim Namen nennst!!!
    Auch ich lese viele dieser „Botschaften“. Manche gar nicht, manche sauge ich regelrecht auf. Ich darf zum Glück auf eine sehr energische und kein Blatt vor den Mund nehmende „geistige“ Freundin vertrauen, die mir immer wieder signalisiert, wo was falsch läuft. Dafür bin ich ihr sehr dankbar. Sie hat mich schon vor vielem bewahrt. Sie schimpft immer mit mir, wenn ich gewisse Texte lese, aber ich versuche zu lernen. Ich lerne zu unterscheiden. Manche Texte schau ich nicht mal mehr mit gewissen Körperteilen an, andere lese ich, weil ich das Gefühl habe es sei wichtig, was die andere Seite so „treibt“ (kenne deinen Feind und seine Absichten). In all den Wochen und Monaten der letzten Zeit hab ich keine einzige Botschaft gelesen, die nicht irgendwie ein ungutes Gefühl hinterlassen hat. Das Gefühl, nicht das zu sein, was sie vorgibt. Welch ein Lichtblick waren hier deine Zeilen! Sie sprangen mich förmlich an und stachen unter all den anderen heraus!

    GLG S.

  22. Lieber Arash,

    von Herzen Danke.

    Du schreibst mir aus dem Herzen.

    http://blog.cristallina.de/die-neue-verantwortung-in-einer-neuen-zeit-a034/

    Herzliche Grüße

    Dagmar

  23. LoungCount schrieb:

    Durch Beymondstream gelangte ich zu diesem Artikel, ich kann die ganze Aufregung hier überhaupt nicht teilen. Es sind doch nicht die Botschaften die Dramen machen, sondern ihr hier macht euch selber Dramen. Dramen weil ihr euch in etwas hineinsteigernd und euch noch mitten ins Geschehen stellt ANSATT als Beobachter zu agieren!

    Ich lese auch Channelings aber um Gotteswillen als Beobachter und nicht als Licht und Liebe super Lichtarbeiter der so tut als ob er schon mit beiden in der 5D steht!

    Jetzt kommt mal wieder auf den Boden der noch 3D Realität und agiert als Beobachter und hinkt nicht wie Lämmchen jedem Spirituellen Blödsinn hinterher. Die Veränderungen werden kommen die Daten liegen schon lange vor aber vor lauter Ungeduld und sich rein steigern, wird jeder Blödsinn geglaubt!

    Die Veränderung kommt noch früh genug und heftig, nützt besser die Zeit die noch bleibt für eure Psyche auf der Spirituelle ebene anstatt jammern und klagen über eure seinesgleichen.

    So und jetzt schaut wieder in euer inneres..

    Lg.

    LoungCount

    • Hallo LoungCount,

      danke für Deine Worte, dem kann ich mich voll anschließen.

      Liebe Grüße von Kirstin

  24. Gesina schrieb:

    Ich bin der ganzen Botschaften auch ehrlich überdrüssig… ich habe sie eine zeitlang derat konsumiert, wo ist da noch ein Unterschied zum Fernsehen? Es hält mich in der Passivität. Alle warten auf einen Startschuß doch der ist längst vorbei! Die neue Zeit hat begonnen, also lasst uns endlich unsere Welt kreieren, dazu brauchen wir niemanden von Außen!!
    Herzliche Grüße,
    Gesina

  25. Gesina schrieb:

    ….ach und übrigens:
    diese Ego-Streicheleien in den Durchsagen bezüglich „Ihr seid die Lichtarbeiter“ und „die Spreu trennt sich vom Weizen“ …. das spaltet doch! Ich bin mittlerweile überzeugt, dass das Erwachen auf der Zellebene abläuft, ob die Menschen sich nun intensiv mit Spiritualität auseinandersetzen oder nicht. Ich kenne so viele herzensgute Menschen, die mit Spiri-Themen garnichts am Hut haben, sollen die etwa „auf der Strecke“ bleiben? Das sind Konzepte der Dualität, und diese haben wir doch alle satt…
    Es gibt nur eine Menschheit. Und diese befreit sich gerade, würde sogar behaupten der „Kampf“ ist schon gewonnen 🙂
    Ich wünsche Euch eine wunderschöne Zeit,
    Gesina

  26. Nicola schrieb:

    Hallo zusammen, besonders Quantenspringer,
    ich weiß ganz genau was du meinst (Quantenspringer).. Es ist ein hin und her der Gefühle..wenn ich nichts lese, habe ich bedenken, ich könnte etwas versäumen..lese ich etwas bin ich etwas beunruhigt! Da sind wir wieder einmal bei dem Thema Aufmerksamkeit.
    Ich werde das finden, auf was ich MEINE Aufmerksamkeit richte! Ich warte auch immer wieder auf Veränderung und dann habe ich wieder Angst davor, das sie nicht so sein könnten wie ich sie mir vorstelle. Aber wann immer ich geglaubt und mir sicher war (vertrauen), dass die Dinge für mich gut laufen… so war es dann auch! (Auch wenn ich manchmal dachte es wäre nicht so gekommen, und erst viel später dann doch erkennen musste, das ich einen Umweg gehen musste um etwas Besseres zu bekommen)
    Wir alle wollen doch nur noch eins: Frieden, LEBEN, Freude usw.. Wenn du es so willst: Wir richten unsere Aufmerksamkeit doch nur auf eine viiiieeellllll bessere, gerechtere Welt! Und wenn wir all die Channelings los lassen können, ob gut oder schlecht und einfach wieder bei uns bleiben, die Aufmerksamkeit weiter auf das Positive richten…was kann da anderes dabei herauskommen, als das was wir uns im Kollektiv wünschen?
    Die Kontrolle los lassen, ich weiß, eine schwere Übung, bedeutet eben, sich auch dem Fluss hinzugeben ohne zu wissen was morgen ist…
    Als ich Joe’s Vorsage gelesen hatte, war ich froh informiert zu sein. Als es nicht so heftig kam (was nicht heißt, dass ich von seinen Vorhersagen nichts halte, die Energietermine passen eigentlich immer recht gut) musste ich feststellen, dass ich mir Sorgen gemacht habe, unvorbereitet zu sein, obwohl ich das nicht bin. Im Nachhinein habe ich festgestellt, dass es nicht damit getan ist, sich materiell darauf einzurichten….nein! Es ist das Annehmen der Situation, alles anzunehmen und nicht zu bewerten! Sogar das eigene Leben loslassen….wir sind nicht unsere Körper!!!! Und wir sind unverletzbar,, weil wir mehr als unsere Körper sind. Wir können auch niemanden verlieren, weil Energie nicht verloren geht und wir alle miteinander verbunden sind…Das sind doch mal gute Nachrichten..
    Also lieber Quantenspringer und die die sich angesprochen fühlen…
    Kopf hoch: die Liebe ist stärker als der Haß und die Angst der Dunklen….bleibt einfach bei euren wünschen nach einer besseren Welt und alles was damit verbunden ist, schmückt sie euch aus und alles aus dem Herzen heraus….(Greg Braden, glaub ich, war es,hat gesagt: Das Herz ist 5000 x stärker als der Verstand! Liebe kommt aus dem Herzen!!)
    Ich bin auch nur Jemand, der Kraft sucht und Kraft geben möchte, bin keine Weise, hoffe aber einfach nur einigen von euch ein bisschen mehr Mut gegeben zu haben, dort weiter zu machen wo ihr vor den Channelings aufgehört habt! Seid Positiv, freut euch und lebt!
    Von Herzen Nicola

    • Danke Dir, Nicola, für deine Worte – ich fühle mich verstanden und verstehe Dich ebenso.
      Der von Dir beschriebene Vertrauen- und Loslassen-Vorgang ist für mich und viele Menschen ein wichtiges Thema, schon immer gewesen, immer mal wieder, immer öfter und immer mehr.

      Da sag ich mit einem Augenzwinkern: „Easy to learn, hard to master.“

      Nur weil ich bereits (ansatzweise) weiß bzw. erleben durfte und darf, was und wie Liebe sein kann, bin ich gewillt mein Leben weiter zu gehen.

      Irgendwie sind es die ganz persönlichen Dinge (mal wirklich spürbar, doch leider manchmal eben wieder entrückt) in der INNEREN Wahrnehmung, welche mich entsprechend energetisieren, doch noch weiter zu machen. Das oft bestärkter und sicherer als zuvor.

      Liebe ist ja nicht nur ein Gefühl, sondern ein Seinszustand, welcher manchmal manuell bewusst oder unbewusst erreicht wird. „Da rein zu kommen“ geht mittlerweile spürbar schneller, leichter, einfacher.

      Ich war ja auch schon mal „abstinent von Channelings“ und war letztendlich verwundert, dass sich die Welt auch ohne spezielle Informationen weiterdreht.

      Trotzdem bin auch, wie LoungCount weiter unten schreibt, der Meinung, es wird ebenso zu gleichen Teilen im Aussen passieren.

      Ganz offiziell und weltweit. 3D wird ganz schön durchgerüttelt und es ist wichtig im „jetzigen Leben“ zu stehen.

      Man wird nichts verpassen, was für sein Herz gut ist, wenn man es geöffnet hat.

      Liebe Grüße
      Quantenspringer

  27. Micha schrieb:

    Ich denke es wird langsam zeit, sich seiner eigenen dunklen Seiten bewusst zu werden und diese Aus – zu – Leben. Denn dann erfahren alte Ego die letzte Befriedigung und können geklärt zurück gehen in den Ursprung des Seins. Also ein Aufruf an Alle Gleichgesinnten: Lebt euch im inneren mal so richtig aus und manifestiert die Wut und die Entrüstung. Treibt eure Energien gegen die, die euch manipulieren und ‚zückt das Schwert der Rechtschaffenheit‘ und führt es gegen Jene, die dem Niemals etwas entegensetzen können. Denn Gott führt euch in der ‚befreienden Raserei‘ zu den Zielen, die sich um diese Energien verdient gemacht haben. Also wovor solltet ihr euch fürchten wenn nicht davor, endlich FREI zu sein von denen die euch beeinflussen in niederen Absichten?
    In Liebe zur Quelle
    Micha, noch stehender Krieger Gottes

    • ruthspirit schrieb:

      Wow….lieber Micha .“

      ..Also wovor solltet ihr euch fürchten wenn nicht davor, endlich FREI zu sein von denen die euch beeinflussen in niederen Absichten?“
      Es liegt woll in der Natur der Menschen daß sie immer ein Führer brauchen ,weil sie Angst haben Autark zu handel und da liegt auch ein große schwachstelle der Menschen ,schaut in die Geschichte .Die Menschheit hat bis jetzt immer einen Anführer gebraucht ,der sagt was zu tun ist ,was sie denken sollen und was nicht, der ihnen die Verantwortung abnimmmt ,nur wenige haben ihren Verstand eingesetzt und den Betrug gerochen.

      gruß,und von Herzen,Ruth

      • Micha schrieb:

        Die Zeit der milde und der Schafs- köpfigkeit ist vorbei! Mutter Erde ist die Einzige ‚Göttin‘ die man auch mit der Realität, wie sie vorhanden ist, in Einklang bringen kann mit den teilweise an eine Psychose ähnelnden Traumbildern. Wem also sollte ich sonst vertrauen, als der, die mich nährt und die für mich solange Opfer gebracht hat?
        Wer sagt mir, dass nicht alle Botschaften die grassieren, Geister, ungelöste Selbst sind, die in früheren Kriegen oder Zwisten mit sich Selbst stehend geblieben sind?

        In meinem Paradies darf jeder Eintreten, sofern diese Person sich ‚die Füße abstreift‘.
        Also warum sollte es bei Gott nicht anders sein? Sind es vielleicht nur ungelößte Egos, die als Errinerungen auf der Geistigen Welt umherirren und ins Licht geführt werden müssen? Die Seinswesen müssen sich auf jeden Fall nicht ständig wiederholen!
        Geht mit dem Zweiten Gesicht durch die Welt. Sehet die Geister, nehmt sie wahr. Wenn euch ein Dämon kontaktiert, errinnert euch an den Dualismus und nutzt ihn für euch! Seid der Gegenspieler und gewinnt den letzten Kampf dieses Alten Geistes im Gewahrsein, dass ihr diejenigen seid, die das Fehlende Fragment seines Seelenfriedens in Händen haltet.
        Befriedet endlich die Alten und so wird Gott euch geben, was ihr gegeben habt.

        Denn wer Fragmente einer Seele erlöst, dem werden Fragmente erlöst werden!

        So sei es. Glaubt doch nicht, dass der Aufstieg ein Geschenk ist, wie ein Gegenstand…
        Wagt euch in die Traumlande von denen, über die euch das Fürchten gelehrt wurde, seid mutig und kämpft und seht, dass es nichts als Mißverständnisse sind, erdacht aus Unwissenheit, hinein in euren Verstand gepfercht um euch gefügig zu halten für diejenigen, die dieser Wahrheit seit langem gewahr sind und damit Macht auf euch ausüben!

        Wir kämpfen gegen ‚Götter‘ und wir sind Götter und Leben auf der Quelle, die solange schon Austragungort ist, dass sie es satt hat, in die nächste Ähra der Unwissenheit und der Kontrolle von Wenigen zu gleiten!
        Die lebendige Quelle setzt auf euch und führt eure Hand und euren Verstand, wenn ihr euch euren inneren Gefühlen hingebt.

        Für eine vereinigte Menschheit! Für die Quelle! Für den Ausgleich! Für die göttliche Revanche!

        Micha, Krieger und Wächter Gaias seid Anbeginn unseres Seins

      • ruthspirit schrieb:

        Micha…dein scharfsinn und tiefe …ich bin Platt…es hat mich tief bewegt….danke ,von herzen ,Ruth

      • Micha schrieb:

        ich vertraue nicht auf die botschaften von aussen…glaub nicht, dass das ein vorteil ist…und glaub nicht alles was an dich getragen wird, mehr wollte ich nicht übermitteln. auch keine ‚innere bewegung‘ in deiner aura.
        Denn: Der Weg in dein eigenes inneres ‚Traumland‘ (nicht Paradies!) ist eine Reise mit mindestens einem eigenen ungelösten Teil, dass nicht mehr in dein wahres Selbstkonzept passt… Ich ziehe es also vor mich selbst zu verändern, anstatt meine Umwelt. Wie sonst sollte ich der Evolution und mir selbst sonst treu sein?

        Letzte Botschaft

        In Liebe zur Quelle und meiner psychischen Gesundheit zugunsten meiner Familie

        Micha, what else?

  28. Silentwalker schrieb:

    Alles werden wir im INNEN finden.
    Natürlich können Botschaften Mut und Hoffnung nähren.
    Letztendlich jedoch müssen diese eigenschaften aus einem SELBST erblühen.
    Ich suche seit 25Jahren die Tür.
    Heute weiss ich das mein Weg das ziel ist.

  29. LoungCount schrieb:

    Noch eine Bemerkung allg. zu 2012 und darüber hinaus, wenn ich schon einmal am schreiben bin. Da ich es echt als nötig ansehe wenn ich mir so in Spirituellen Blogs Artikel und Kommentare lese. Ich selber bezeichne mich weder als Spirituell noch als Esoteriker und auch nicht als Lichtarbeiter, denn ICH bin ICH nicht mehr und nicht weniger.

    Das was noch kommen wird (Und das wisst ihr ganz genau) das „Aussen“ ich weiss das Wort „Aussen“ scheuen viele 5D Spirituellen Lichtarbeiter wie der Teufel das Weihwasser. Aber das wird nichts nützen, es wird alle heimholen die es verdrängen, wie es bei anderen das „Innen“ einholen wird wenn es verdrängt wurde. Darum seht beides genau an und bewirft es nicht mit Licht und Liebe, denn es wird euch das verdrängte wenn die Zeit da ist Gnadenlos gezeigt!

    Alleine das sollte eure Arbeit sein! Wie wollt ihr dann anderen helfen wenn ihr selber das verdrängte in dieser Situation verarbeiten müsst, es könnte sonst sein das IHR auf Hilfe angewiesen seid, nur weil ihr eures verdrängte nicht verarbeitet habt und das ist hier noch meist das „Aussen“. Weiss das lest ihr nicht gerne…Schluss jetzt mit Verdrängung!!

    Es wird nichts nützen Spirituell zu sein und der beste Lichtarbeiter oder was für Namen sonst sich so liebevolle Menschen geben. Ist zwar gut gemeint und tönt sehr Göttlich aber nützen wird es euch nichts, denn was zählen wird in diesem Moment wird das im innersten vom Herzen sein. Das gilt auch für Menschen die bis dahin noch NIE was von Spiritualität und 2012 gehört haben, aber wenn ich so lese werden sie es zum Teil leichter haben als solche die sich schon Jahre lang im Spirituellen Seminaren und Büchersumpf tummeln und Glauben dadurch schon in einer 5D zu sein. Hey ihr seid immer noch da, nichts 5D oder soll ich diejenigen an die Nase Piksen!

    Noch was zur Trennung oder das viel gesagte Spreu und Weizen, diese Trennung die keine Trennung ist die nur im verstand abläuft. Wenn die Energien voll eintreffen auf diesen Planeten und JEDES Lebewesen und jede Pflanze durchdringt und duscht, wird das EGO und der HASS kein Platz mehr haben. Da werden einige ins Strudeln kommen um es mal schön auszudrücken, an diesem Punkt seid ihr an der Reihe um zu helfen….aber bitte dann euren Prozess schon abgeschlossen! Für das haben WIR jetzt noch Zeit, darum nützt sie auch und jammert nicht wieso sich nichts verändert! Denn wenn der Punkt mal kommt und der WIRD kommen, ist Schluss mit üben und jammern!

    So das musste ich noch loswerden, weiss ich bin nicht zaghaft mit klaren Worten, aber ich wünsche mir das diese Zeilen gelesen werden und Ehrlich mit sich selber abgeglichen werden. Denn egal Licht und Schatten wird sich an der Pyramidenspitze treffen, macht euch denn Weg dahin nicht schwieriger als er schon ist.

    Lg. LongCount

  30. Meine Lieben,

    ich fühle mich zutiefst geehrt, so viele wunderbare Kommentare hier und „anderenorts“ zu diesem heiklen Thema lesen zu dürfen!
    Habt vielen Dank, dass Ihr Euch so zahlreich beteiligt, denn davon lebt ein Blog und gibt ihm einen tieferen Sinn!
    Ich spüre auch, dass wir bewusstseinstechnisch auf dem besten Weg sind, was mir sehr viel Mut macht und Hoffnung gibt!

    In Liebe,

    Arash

  31. Angeliki schrieb:

    Eigentlich war mir heute nicht so zum Lachen zumute, jedoch liebe/r LoungCount, ich danke Dir!! Ich habe gut gelacht… Deine Worte tun sehr gut.. an die Nase pieksen sollten wir uns alle gegenseitig!! 🙂
    Und ich möchte gerne Deine Worte unterstreichen, denn es ist das, was ich auch seit ein paar Wochen fühle. Wir haben alle die letzten Jahre mehr in der geistigen Dimension verbracht, durch unseren Transformationsprozess oder auch weil wir von der 3D Realität weglaufen wollte – mich nehme ich als erste ins Boot. Jedoch fühle ich ist es an der Zeit, wieder auf die 3D Ebene zu kommen und das Wissen hier zu manifestieren, was nicht immer einfach ist.. natürlich vor allem die Liebe! Ansonsten wären wir nicht inkarniert, umso die Welt zu verändern…
    Euch Allen danke ich auch für Eure Kommentare, es hat sehr gut getan alle zu lesen. In jedem ist die Wahrheit zu finden und das ist schön und wichtig!

    Lieber Arash, Dir danke ich auch, dass Du durch Deine Worte die Möglichkeit erschaffen hast, dass so etwas schönes entstehen kann!

    Alles Liebe von mir
    Angeliki

  32. Bea Mari schrieb:

    Die Spreu vom Weizen trennen….

    Darunter verstehe ich, dass wir unsere Schutzhüllen abwerfen, sobald wir innerlich stark genug sind und sie nicht mehr brauchen!
    Und heute ist eine Zeit, wo man jede Menge „Sturm“ abkriegen kann, um zu testen, wie stark man WIRKLICH schon ist!

    🙂

  33. Zum Abklang des Tages ein Zitat von Jesus vor 2000 Jahren:

    NIEMAND WEISS ES, ICH WEISS NICHT, DIE ENGEL IM HIMMEL
    WISSEN ES NICHT, NUR DER VATER WEISS ES.

    Dies sollten sich die angeblichen „Channelisten, Besserwisser, etc.“ hinter den
    Ohren schreiben. Abraham Lincoln pflegte zu zitieren:

    – Man kann alle Menschen eine zeitlang täuschen
    – Man kann die ganze Zeit einige Menschen täuschen
    -Aber es ist unmöglich alle Menschen die ganze Zeit zu täuschen

    Also warten wir es ab.
    Mal sehen was uns die „Channelisten“ zu der bevorstehenden
    Sonnenwende beschert…………..

    LG an alle
    M. Aurel

  34. Tito schrieb:

    Hui, ganz schön viel aufrur! … Dann behalte ich meinen „Senf“ mal lieber bei mir! 😉

    Außer eines: wenn ich hier so lese, und auch sonst (hier und da), dann kommt es mit so bekannt vor. Als wäre dies alles schon mal so „gekommen“ (nur andersherum?)!

    Kommt euch das nicht auch irgendwie „bekannt“ vor.

    Ganz ähnlich, muss es zu der zeit gewesen sei, als die Dinge anfingen aus dem Ruder zu laufen!?

    SEEHR viel Verwirrung!

    SEEHR viel Uneinigkeit! …. und schließlich die Spaltung.

    Hoffentlich … 😉

  35. Laylah*Ahn schrieb:

    Ein herzliches Namaste meine Lieben,

    diese Zeilen sind nicht als Kritik gedacht sondern als Inspiration …

    Jesus lebt … er wandelt unter uns …

    Licht schafft Klarheit …

    Dunkelheit schafft Verwirrung …

    wenn Ihr Euch also verwirrt fühlt – werdet Ihr von den Dunkeln manipuliert …

    so einfach ist das …

    Hand aufs Herz – glaubt Ihr wirklich Ihr findet Antworten auf Euere Fragen in diesen dubiosen Botschaften,

    die Euch die Dunkeln zum Fraß vorwerfen – nein, natürlich nicht …

    Die Botschaften sind nur dafür gedacht um Euch irre zu führen um Euch zu verwirren – um Euch fehl zu leiten

    zu verunsichern und zu manipulieren- um Euch kostbare Zeit und Energie zu rauben …

    und wie mir scheint sind sie ja auch erfolgreich – denn Ihr fragt Euch dies und das und jenes und überhaupt …

    Ihr zweifelt langsam an Euch selber – Ihr selber macht Euch ganz kirre – indem Ihr diese Botschaften lest …

    glaubt Ihr wirklich Jesus würde Euch über die Ereignisse im unklaren lassen – nein – würde er nicht …

    Ich nehme solche Botschaften schon gar nicht mehr ernst – ich muß ehrlich gesagt oft darüber lachen …

    “ JESUS SAGT – WIR MACHEN DEN LADEN JETZT DICHT “

    Da kann ich nur lachen …

    Glaubt Ihr wirklich Jesus würde so etwas sagen – glaubt Ihr Jesus wäre so respektlos unserer Mutter Erde gegenüber ,

    das ER sie — LADEN — nennt …

    Das ist doch Schwachsinn hoch drei …

    Das sind die vor denen wir gewarnt wurden – diese Scheinheiligen – diese möchte gern Gurus …

    Wacht auf liebe Lichtgeschwister …

    Glaubt an Euch und denkt daran – jeder einzelne von uns hat eine sehr gute Ausbildung genossen , wir wurden auf alles

    vorbereitet – alles kommt zur rechten zeit …

    Werdet nicht ungeduldig – bleibt Euch selber treu und vertraut Jesus – er kennt die Antwort und weist uns den Weg …

    Ich zum Beispiel höre IHN immer rufen – er ruft seine Seelchen um sie zu unterichten und um sie zu informieren …

    Ihr müßt in Euere Mitte ins Licht um seine Botschaften zu erhalten – Jesus informiert und spricht jede Seele persönlich an …

    Er informiert uns nicht über dritte …

    Ich habe gesehen wohin es führt wenn man diesen falschen Propheten folgt …
    Ich habe gesehen was sie mit den Menschen machen die ihnen Vertrauen und ihnen folgen …

    Liebe Brüder und Schwestern des Lichtes – gebt nicht auf – glaubt an Euch und bleibt Euch selber treu …

    Ich grüße Euch alle ganz lieb aus der Mitte meines Herzens,
    und wünsche Euch allen eine Licht und Liebe erfüllte , Zeit …

    Herzlichst *** Laylah*Ahn ***

    • Vielen lieben Dank für diese wunderbaren und weisen Worte, liebe Laylah*Ahn!
      Das mit den Botschaften verbundene Problem der Verwirrung und Unsicherheit ist akuter denn je, daher kommen Deine Worte genau zur rechten Zeit!

      In Liebe,

      Arash

  36. Laylah * Ahn schrieb:

    Namaste lieber Arash,

    danke für Dein Feedback …

    Jesus hat mich zu Deinem Blog geführt …

    In Liebe
    Laylah * Ahn

  37. SOLIDAR schrieb:

    HALLO,

    ES IST KONTRAPRODUKTIV MIT EINEM BEWUSSTSEIN WAS AUF DER GRUNDLAGE DIESES UNIVERSUMS HANDELT LICHTARBEITEN DURCHZUFÜHREN .DAS IST SO WENN IHR EIN BENZINAUTO MIT SOLARENERGIE BETANKEN UND DANN DAMIT FAHREN WOLLT. ES REICHT AUCH NICHT IM NORMALBEWUSSTSEIN FÜR DAS LICHT ZU SEIN,DA DAS UNBEWUSSTE DURCH VERERBUNG UND PRÄGUNG AUF DER ALTEN GRUNDLAGE IMMER NOCH ALLE HANDLUNGEN BESTIMMT,IHR SOLLTET ERST EINE LICHTMATRIX BEI EUCH INTEGRIEREN(NEUE SOFTWARE INSTALLIEREN) UND DAS ALTE SOZUSAGEN ÜBERSCHREIBEN.DA EINFACHE LÖSUNGEN MEIST DIE BESTE WIRKUNG HABEN,NEHMT BITTE EINEN HELLEN KARTON UND MALT EUCH FOLGENDE FARBKOMBINATION VON OBEN NACH UNTEN AUF:WEISS GOLD SILBER VIOLET BLAU GRÜN ROT.DAS IST EINE LICHTMATRIX DIE SICH IN WESENTLICHEN PUNKTEN VON DER MATRIX NACH REGENBOGENART UNTERSCHEIDET.IMMER WENN IHR DA DRAUFSCHAUT AKTIVIERT IHR PER W-LAN EURE EIGENE IN EUCH VON VERERBUNG UND PRÄGUNG ÜBERDECKTE MATRIX.SO WERDET IHR EINE LICHTINSEL UND VERBINDET EUCH MIT DEM LICHTUNIVERSUM.MEHR BRAUCHT IHR ZU BEGINN NICHT MACHEN,DA ALLES EINE BEWUSSTSEINSFRAGE IST UND SICH DIE GEDANKEN UND HANDLUNGEN DARAUF AUFBAUEN,UND IHR ALLES WEITER DARAUS SELBST ABLEITEN KÖNNT.DIE LICHTMATRIX ÖFFNET SICH DEM LICHT UND VERSCHLIEST SICH DEM GEGENTEIL. UNSERE MATRIX NACH REGENBOGENART IST EINE KRIEGERMATRIX UND ALLE MENSCHEN OB BEWUSST ODER UNBEWUSST HANDELN RÄUBERISCH .(MATERIELLE NAHRUNG,GEISTIGER RAUB USW.)SIE IST DAS GEGENTEIL DER LICHTMATRIX.WENN IHR AUF DER GRUNDLAGE DES LICHTUNIVERSUMS HANDELT KÖNNT IHR EUCH BESSER VERSTÄNDIGEN MIT ALLEN DIE AUCH IM LICHTUNIVERSUM SIND,DAGEGEN NIMMMT DAS VERSTÄNDNISS ZU HANDLUNGEN MIT NORMALBEWUSSTSEIN AB.DIE LERNERFAHRUNGEN IN DIESEM UNIVERSUM SIND MIT SCHMERZ IM LICHTUNIVERSUM MIT FREUDE VERBUNDEN.DAS EINE IST VERZEHREND DAS ANDERE AUFBAUEND.DUNKELHEIT IST EINE ILLUSION DIE ENTSTEHT WENN DIE FARBEN IN DER GRUNDSTRUKTUR EINES LICHTUNIVERSUMS ANDERS ANGEORDNET WERDEN. DER NORMALMENSCH ALS AUSFÜHRENDES ORGAN DIESES UNIVERSUMS IST DABEI EBEN LICHTLOSIGKEIT ZU PRODUZIEREN.MIT DER LICHTMATRIX KÖNNT IHR EUCH DA HERAUSLÖSEN UND HEIMKEHREN ODER LICHT IN DIE WELT TRAGEN.
    FINDET GLEICHGESINNTE,DENN AUF DIE DAUER VERLIERT IHR ALS EINZELNE DA EIN PLUS UND EIN MINUS IMMER EIN MINUS ERGIBT,DA EUER LICHT WAS IHR AUSSTRAHLT VON DEN LICHTLOSEN KRÄFTEN ABSORBIERT WIRD.KOMMUNIZIERT IHR MIT EINEM WESEN AUF GRUNDLAGE EINES LICHTUNIVERSUMS POTENZIERT SICH DIE ENERGIE.
    DIE MATRIX KOMMUNIZIERT MIT ANDEREN MATRIXEN UM DAS LICHT ZU VERBREITEN .ES BEREITET DIE REALITÄT IM HINTERGRUND VOR DIE ZU BEGINN MIT DURCHSCHNITTLICH ETWA 10% BEWUSSTSEIN ERFAHREN WERDEN KANN IM SINNE DER HIMMLICHEN KRÄFTE.

    WER DETAILIERTE INFORMATIONEN ZUR LICHTMATRIX (BEDEUTUNG UND POSITIONIERUNG DER EINZELNEN FARBEN)HABEN MÖCHTE:SOLARBEWUSSTSEIN@T-ONLINE.DE

    MFG
    SOLIDAR

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: