Die Kosmische Atmung und Beiträge zum Transformations- und Bewusstseinsprozess

Ihr Lieben,

der Kreis des Bewusstseins schließt sich jeden Tag ein bisschen mehr!

Ich habe mir ernsthaft die Frage gestellt, wie es sein kann, dass das EGO trotz jahrelanger Läuterungsarbeit und trotz völligem Bewusstsein über die Quelle, die kosmischen Prinzipien und das höchste Gut, nämlich der bedingungslosen Liebe, immer noch negative Gedanken verursachen kann und somit negative Gefühle und Energien bewirkt. Dies habe ich nicht nur bei mir selbst, sondern auch bei vielen anderen beobachtet, die schon jahrelang auf dem Weg sind, ihre Themen schon so sehr bearbeitet haben, dass sie „ausgelutscht“ sind, von Mustern und Blockaden in großem Stil kann eigentlich nicht mehr die Rede sein.

Auf http://www.einfachemediationen2.wordpress.com, Charlottes Blog, habe ich nunmehr eine angesichts meiner vorangegangenen Überlegungen konsequente und für mich auch logische und verständliche Erklärung bekommen, die Antwort lautet: MIND-CONTROL!

Es ist nicht so, dass ich das erste Mal etwas darüber gelesen hätte, ich unterlag schlicht einem fatalen Irrtum und Fehler: ICH HABE DIE DUNKLEN UNTERSCHÄTZT! Ich hätte es bis gestern nicht für möglich gehalten, dass sie wirklich ALLE, von unbewusst bis bewusst, derart manipulieren können (ich benutze bewusst das Verb „KÖNNEN“). Das EGO der Menschen gegen sie zu benutzen, um das zu bekommen, was SIE so sehr brauchen, nämlich NEGATIVE GEFÜHLE und somit NEGATIVE ENERGIEN, ist das Raffinierteste und zugegebenermaßen Genialste, was sie hätten machen können. DIE GRÖSSTE ILLUSION WIRD DAMIT PERFEKT: Die Annahme, dass alle negativen Gedanken unsere eigenen seien, dass WIR es seien, die derart Negatives denken. Die Gefühle sind unsere, aber nicht die diese verursachenden Gedanken!

Je ungeläuterter das eigene EGO und je unbewusster ein Mensch ist, desto einfacher kann er per Mind-Control manipuliert werden. Ein solcher Mensch meint, es seien seine Gedanken und Gefühle und somit folgt er diesen Anweisungen der inneren Stimme, von der er so sehr ausgeht, dass es seine eigene sei! Ein solcher Mensch wird somit zum SKLAVEN, denn er ist nicht frei, er kann nicht frei entscheiden, bzw. er tut es nicht aufgrund seines mangelnden Bewusstseins. Ein mangelndes Bewusstsein, das nicht zu differenzieren weiß, das NICHT erkennt, ob es die Stimme des Wahren Selbsts oder des manipulierten niederen EGOS ist, die da gerade zu ihm spricht! Genau so ein mangelndes Bewusstsein hatte ich, denn ich wusste es aufgrund der permanenten Manipulation nicht besser wie so viele andere auch…
So kann ich mir sehr gut vorstellen, wie einfach es war, Amokläufer zu „rekrutieren“, ohne dass man jemals auf die Idee kommt, wessen Werk das wirklich ist.

MIND-CONTROL- ein teuflisches, wirklich teuflisches Mittel der Manipulation!!

Mögen wir uns alle dessen Angriffe bewusst werden, jeden Moment!

Ich merke selbst bei mir, dass ich nur dann anfällig bin für solche Angriffe, so ich nicht in meiner Mitte bin, dies nutzen die Dunklen per Mind-Control sofort aus und flößen mir Gedanken ein, die nichts mit bedinungsloser Liebe zu tun haben, die Trennung erzeugen, und damit alle negativen Empfindungen, die wir so kennen.

Es ist jetzt wichtig, nicht darüber wütend zu werden, nicht über die Dunklen zu fluchen und sie dafür zu verdammen, denn auch dies erzeugt genau DAS, WAS SIE WOLLEN, nämlich TRENNUNG und in der Folge negative Gefühle und somit die massivste negative Energie überhaupt!
Gefühle sind das, was UNS ausmacht! Aufgrund unserer unendlichen Schöpferkraft sind GEFÜHLE unser höchstes Attribut, dass sowohl zum Positiven als auch zum Negativen genutzt werden kann.

Die mir am dienlichsten erscheinende Vorgehensweise ist wie folgt:

  1. Vollkommene Annahme dessen, was derzeit so ist, also der dunklen Machenschaften wie MIND-CONTROL, HAARP, etc..Annahme bedeutet nicht, dies gut zu heißen, es bedeutet einfach, dass man ohne wenn und aber hinschaut, akzeptiert, dass es so gelaufen ist, wie bisher, und erkennt, dass die einzige wahre Lösung nicht die ist, das Dunkle bekämpfen zu wollen, denn dies wäre ein unendlicher Kampf, sondern den Dunklen einfach nicht mehr das zu geben, was sie so sehr brauchen, nämlich negative Gefühle!
  2. Dies geht indes nur durch bedingungsloses permanentes Beobachten der Gedanken, die im Kopfe kreisen. Man stelle sich immer die Frage, ob dies Gedanken sind, die der bedingungslosen Liebe der Quelle entsprechen oder solchen der Dunkelseite. Nur die der bedingungslosen Liebe entsprechenden Gedanken sind die EIGENEN, denn UNSER HÖHERES SELBST, UNSER WAHRES SELBST, ist auf ewig mit der Quelle verbunden, welche nur bedingungslose Liebe IST und schon immer war und immer sein wird. Daher kann auch unser WAHRES SELBST nur BEDINGUNGSLOSE LIEBE sein; denn wir sind EINS mit dem Schöpfer, unserer Quelle!
  3. So wir erkennen, dass die negativen Gefühle fremdgesteuert und gar nicht unsere eigenen sind, können wir viel besser damit umgehen und uns sofort innerlich sagen:“Dies ist NICHT mein Gedanke! Du bist nicht willkommen, so Du nicht der höchsten Liebe des EINEN entsprichst! Ich lasse nicht zu, dass aus Dir negative Gefühle durch mich resultieren! ICH BIN EWIGES LICHT UND LIEBE!“

MIND-CONTROL beweist nochmals in aller Deutlichkeit, wie sehr die Dunklen von uns abhängig sind, denn ohne unsere (negativen) Gefühle und die damit verbundenen Energien sind sie absolut machtlos. SIE BRAUCHEN UNS UND NICHT WIR SIE!
SIE MISS-BRAUCHEN UNS!
DAS EINZIGE, WAS SIE AUFHALTEN KANN IST UNSER BEWUSSTSEIN DARÜBER UND DER FESTE ENTSCHLUSS, AKTIV ZU WERDEN, SICH SEINER WAHREN NATUR VOLLKOMMEN BEWUSST ZU WERDEN UND SO BEDINGUNGLOS LIEBEND WIE MÖGLICH ZU SEIN!

Je mehr Menschen dies schaffen, desto schneller löst sich die vermeintliche Macht der Dunklen über uns auf!

AUF AUF!
WIR SIND DEM ZIEL SO NAHE!
ES BRAUCHT NUR UNSERE UNBEDINGTE UMSETZUNG!

NUR ZUSAMMEN KÖNNEN WIR DIES SCHAFFEN, NUR ZUSAMMEN!

IN EWIGER LIEBE,

Arash

Kommentare zu: "Die Beherrschung des EGOS durch MIND-CONTROL!" (28)

  1. Lieber Arash,
    das ist eine sehr ausführliche Darstellung, die ich nur unstreichen kann. So wird auch dem letzten bewusst, was hier mit uns, die Erwachten, geschah. Dies zu wissen, stärkt uns im Umgang mit unseren Gedanken und Gefühlen und wir kommen dadurch immer mehr zu unserem wahren Sein, was der postive Aspekt der ganzen tragischen Geschichte ist. In Liebe zu Deinem Sein, von Charlotte, als ein Teil von Gott, den wir alle sind !

    • Liebe Charlotte,

      Du warst es, die mir den Denkanstoß hierzu gegeben hat!
      Dafür möchte ich mich von Herzen bei Dir bedanken!
      Ein Stein (des Bewusstseins) ist ins Rollen gekommen und gewinnt immer mehr an Fahrt und Geschwindigkeit!

      In Liebe,

      Arash

    • ihr lieben alle,
      genau dieses thema,
      bzw. die frage,
      wie gehe ich mit
      chemtrails, haarp, mind-control u.ä. um –
      hat sich mir auch präsentiert,
      und auf die frage an die akasha – chronik,
      auf die ich als medium zugriff habe,
      wurde der bauplan eines „harmonizers“ durchgegeben,
      den ich bereits mehrfach gebaut und an verschiedenen stellen
      platziert habe.
      die harmonizer – funktion wurde beschrieben als,
      transformation aller nicht-förderlichen energien durch obg. einflüsse und weiteres.

      ausserdem programmiert sich der bewusst aufgestellte harmonizer
      entsprechend der örtlichkeit,
      der wesen die sich im wirkungsradius (ca. 25 m kugelförmig, 100%) aufhalten,
      UND er verbindet sich
      mit mit allen anderen harmonizern und bildet so ein gitternetz aus.

      wer einen impuls dazu hat kann sich gerne mit mir verbinden …

      valentin von hessen

      • Lieber Valentin,

        vielen Dank für diesen Kommentar!
        Das „Harmonizer-Thema“ hört sich überaus interessant an, herzlichen Dank für all Deine Mühe und Hingabe!

        Dass Du auf die Akasha-Chronik medial Zugriff hast, finde ich faszinierend!

        Alles Liebe,

        Arash

      • valentin von hessen ... schrieb:

        danke dir Arash
        kontakt-möglichkeit unter:
        valentin-von-hessen@gmx.de

      • valentin von hessen ... schrieb:

        … es gibt mittlerweile einen workshop,
        der es ermöglicht,
        informationen aus dem wissenden feld zu channeln,
        bei interesse, info bedarf gerne kontakten unter:
        valentin-von-hessen@gmx.de

  2. muktananda schrieb:

    Guten Abend, liebe Freunde des Einen!

    Zum oberen Thema:

    Mind -control gibt´s in unterschiedlichen Formen, doch der Wille hat die beste Eine !

    Durch den Willen und Liebe kann man alle Arten von Kontrolle zunichte machen.

    All die Erschaffungen des Bewusstseins, welche die Gedanken und Gefühle sind , sind mit dem Willen und der Liebe entweder stoppbar oder leicht modellierbar. Das individuelle menschliche Bewusstsein – der Geistapparat oder Denken- reagiert nur auf äußere Reize, in all ihrer Formen. Wenn der Reiz erkannt wird und der Wille eingesetzt ,dann mit der Liebe modelliert, wird jeder Gedanke filtriert und gewaschen, umstrukturiert. So entgeht man jedem Reiz, der kommt und auch schnell vergeht. Wichtig ist es, das Umfeld als eine kontinuierliche Folge der Reize in Form von Bilder, Töne ,usw -also Empfindungen anzuschauen, anzuerkennen.

    DIE GEDANKEN GEHÖREN ZU NIEMANDEN- SIE SIND NICHTS ALS WELLEN DES GEISTES.Sie kommen und gehen, ohne Unterlass- wie die Wellen auf der Meeresoberfläche . Lasst sie doch kommen und gehen, ohne daran zu kleben- der Ozean klebt auch nicht an den Wellen oder Wogen, die er erschafft; sie sind nur ganz oben zu spüren. Wird man von ihnen beherrscht, ist man nur ein Spielzeug, ein Blatt im Winde.

    IHR SEID ALLE LICHT- REINES BEWUSSTSEIN- WAS HABT IHR MIT DEN GEDANKEN AM HUT?? NUR WINDBÖEN- MEHR SIND SIE NICHT.

    DENKT MIT DEM HERZEN, DAMIT IHR RICHTIG DENKT.
    DAS HERZ FREI LASSEN, ÖFFNEN- DAS IST DAS GEHIRN DES WISSENDEN.
    Das Herz verbindet,was das Denken trennt.

    Der Weise nutzt alle Zeit und überquert sie nur mit dem Herzen!

    Gute Nacht und die wärmsten Umarmungen,
    Muktananda

    • Lieber Muktananda,

      ich danke Dir von tiefstem Herzen für Deine liebevollen weisen Worte, die auf mich äußerst erhebend und befreiend wirken!
      Du betrachtest das Thema mit einer solchen Leichtigkeit, die stark motiviert, es Dir gleich zu tun, statt sich darin zu verkrampfen, wie ich es einst tat.

      Ich fühle mich zutiefst geehrt, Deine Worte auf meinem Blog zu wissen und mit anderen teilen zu dürfen.

      Auch Dir wünsche ich eine gesegnete Nacht, mein teurer Freund aus den ewigen himmlischen Reichen des EINEN!

      Dein Dich immer liebender Bruder,

      Arash

  3. muktananda schrieb:

    Gern, sehr gern, mein Bruderherz Arash.
    Wir sind Eins, fürwahr!

    Die allerwichtigste Tatsache ,die unbedingt wahrzunehmen , zu realisieren bleibt ,ist es, dass ALLES EINES IST – ALLES EIN GEIST, EIN ALL-BEWUSSTSEIN IST – NUR SEINE WIDERSPIEGELUNGEN UNZÄHLIG – wie das weiße ,reine Licht, das auf einen Kristall antrifft- und schon werden die 7 Farben geboren, ohne dass sie real sind. ALLES IST EINS- AUSNAHMSLOS. Nur die Unwissenheit oder das unvollkommene Wissen spaltet, was eigentlich einheitlich und unspaltbar ist.

    Der Kristall ist das Ego, welches am Denken gebunden , die Illusion der Trennung schafft.
    Der Kopf täuscht, weil er nur Wellen sehen WILL. Anstatt den Ozean sieht es nur Wellen. Anstatt den Allgeist, Seine unzähligen Kleider. Anstatt die Hand- die Finger. Anstatt den Regen- die Tropfen. Anstatt das Licht- die Dunkelheit der Trennung. Und das ist Blindheit und Leiden.
    Darum: wer dem Leiden ein Ende setzen will, sollte das Denken stoppen- den Motor der Spaltung – denn dies täuscht und gebiert ununterbrochen Leid. Nicht für immer, doch nur, um über seinen Zaun zu klettern – damit man SICH, als Seele, reinen Geist , sich wieder kennen lernt. Und das heißt FREIHEIT.Alles andere ist Staub , Sand der Vergessenheit.

    FREIHEIT IST DAS HÖCHSTE GUT, DER BRILLANTESTE UND UNVERKÄUFLICHE DIAMANT.
    MAN MUSS ES SICH NUR PFLÜCKEN.

    • Durch Dich sprechen stets die Worte der Weisheit und Liebe! Ich könnte Dich stundenlang lesen, denn Deine Worte tragen eine unmissverständlich liebevolle energetische Signatur.

      Ja, das Denken wenigstens für kurze Zeit stoppen, dies ist der Schlüssel, um sein wahres Wesen zu erblicken. Mir gelang dies nur im Rahmen tiefer Meditation und direkter bewusster energetischer Anbindung zur Quelle. Als dies das erste Mal geschah, war ich absolut sprachlos, es war wie ein Wunder, erstaunt blickte ich in den Spiegel, es kam mir vor, als sähe ich eine fremde Person, als wäre ich reines beobachtendes Bewusstsein, ich fühlte keinen Körper mehr, keine Schwere, ich war leichter als eine Feder, reine Freude, Harmonie und Glückseligkeit, so unbeschwert, ohne jedwede Last, pures Sein, pure Liebe…mein Leben hatte sich komplett verändert. Doch diesen Zustand auch im Alltag zu halten, dort wo es stürmt von allen Seiten, dies war ab da an angesagt und lässt sich immer besser umsetzen und leben.
      Am Ball bleiben, egal was komme, im vollkommenen Vertrauen in den EINEN, der letztendlich WIR selbst ist, lautet meine Devise.

      Ich verneige mich vor Dir, große umermüdliche Urseele, die Du bist freiwillig gekommen, das ewige Licht der Wahrheit emporzuhalten!

      • muktananda schrieb:

        Weisheit ist das Wissen deiner Urnatur, Liebe ist die Urnatur selbst.
        Das Wissen ist die linke Backe deiner Seele, die Liebe die rechte.

        Wenn man SICH als Reines Licht gefunden hat ,dann quirlen stets, von selbst, Tropfen daraus als Worte raus- das nennen Menschen Weisheit. Du bist es , ihr seid alle das,was ich auch bin – niemals war ein Unterschied doch da. Die Rinde ist doch nicht der Kern- obwohl beides dieselbe,ganze Frucht.NUR DIE EINWINKLIGE , VERZERRTE BETRACHTUNG – ANSTATT DES PANORAMA-, RUND-UM BLICKS – BERAUBT DEN BETRACHTER UM DIE REALE ,VOLLE SICHT. Dies wird vom Ego erzeugt.

        DIE PANORAMISCHE SICHT IST DIE, WENN WEDER BETRACHTER, NOCH BETRACHTETES IN EINEM VERSCHMELZEN, ALL DIE GEGENSÄTZE UND SUBJEKTIVITÄT ALS AUCH OBJEKTIVITÄT , AUFHEBEND.

        Sich Verneigen braucht niemand vor mir- doch stets sein Ego, den Mangel am Licht, zum Verneigen bringen, vor dem Lichte,damit dieser zum Diener wird.
        Lasst euch nie Täuschen von dem, was nur der Spiegel wiedergeben kann.

        Es gab einmal und gibt´s ihn ewig doch ,
        ´nen großen König, der würde hoch,
        Rein war und ist und wird er sein,
        Herrschte zufrieden und das Reich war sein.

        Doch es geschah ein Aufstand eines Tages ,
        Durch einen Fremden aus dem Hades,
        Der namens Ego auch gestaltlos war,
        Und kam mit einer bösen Dienerschar.

        In Wünschen aller Art verstrickt ,
        Von Gier und Stolz und Neid erstickt ,
        Zur Neugeburt verurteilt ward
        der edle Maharaja- und zwar bald.

        Er hatte ´ne formlose Gestalt,
        Er selbst ist Licht und auch ist uralt,
        Man konnte ihn also nur täuschen,
        Mit dreier Kleidung und Geräuschen.

        Er muß sich selber finden, nackt,
        „Selbsterkenntnis“ – da der Freiheitspakt ,
        Soll sich entkleiden aus der Enge,
        Die Einheit sehen in der Menge.

        UND DIESER MAHARAJA IST DAS, WAS SICH HINTER DER PERSÖNLICHKEIT, DEM EGO, VERBORGEN WIRD.
        FINDEST DU DICH, HAST JA DIE FREIHEIT GEFUNDEN.
        Ja, DU BIST DIE FREIHEIT!
        Wenn du das weißt, bist du gesegnet.
        Wenn nicht, nutze die Zeit dafür aus.

        Denn das ist die höchste Segnung.

      • Licht schrieb:

        Entschuldigt bitte ,wenn ich euch Zwei da widersprechen muss !

        Doch ist es so ..das du den Fluß der Gedanken nicht stoppen kannst, nicht mal für kurze Zeit…das ist Maya die dich gerade bezirzt… und dir schöne worte einhaucht. Glaube ihr nicht. Du weißt es besser .. Reines Wesen der Quelle… !!!

        Unterschätze nicht die Kraft der Gedanken ! Die Gedanken haben nichts mit dem EGO zu tun. s
        Sie sind reine Energie -Licht . Telepatie ist die Sprache der Zukunft, ist die Sprache des Lichtes .

        Erkenne, Maya, wenn sie dir eine schöne Melodie vortrellert. Alles hört sich plausiebel an ..doch ist es nichts als Verwirrung die sie in dir stiften will….

        Ihr Gesang ein wiederspruch in sich…..

        Alles liebe ,Licht

      • Liebes Licht,

        ich finde Deine Ausführungen sehr interessant und freue mich ihrer sehr, denn sie haben mich neugierig gemacht.

        Kannst Du bitte Näheres zu Maya ausführen oder Links zur Verfügung stellen?
        Welche Rolle spielt Maya und wer ist sie?

        Hab‘ herzlichen Dank, liebes Licht!

      • Licht schrieb:

        Gerne will ich es dir erläutern….

        Mit „Maya „ meinte ich den Wort -gesang von Muktanda ohne ihr zu nahe treten zu wollen….

        doch erkenne den Tieferen Sinn dahinter ,erkenne Maya in der Welt in den Worten der Gelehrten sie genau hin und du wirst zu begreifen beginnen .. Maya ist die Täuschung in allem .Es brauch nicht meiner Worte, den ich weiß das du es erkennen wirst ..Du Meinst nur das du nichts weist und das du Lernen musst.,verstehen, auch da ist schon wieder Maya zu erkennen . Sie trägt so viele Gesichter nimmt so viele Gestalten an…

        http://www.srk-fansite.de/html/body_maya1.html

        Ich weiß nicht ob meine Gedankengänge zu hoch sind und du mir folgen kannst.

        In der Einfachheit liegt der Schlüssel begraben…..betrachte eine Katze oder ein Delphin… sie sind einfach…

        Alles liebe Dir ,Licht

  4. muktananda schrieb:

    Wo die Gedanken nicht mehr sind,
    Und auch Gefühle tot verwelken,
    Wo Sinn wie Greise oder Kind
    In der Luft alle verrecken,
    Wo keine Überlegung bläst,
    Und das Vorstellungsbild nachlässt,
    Am aller Art Bewegungsrande,
    Am Ende von der Leidensbande,
    Wenn das vermählte Paar Zeit-Raum ,
    Person und Welt sieht man wie Schaum,
    Erst dann fängt die Erleuchtung an,
    Und die Wirklichkeit erlebt man;
    Die raue Ohrfeige vom Trug,
    Die man in Unkenntnis ertrug,
    Wird auf der Stelle so zu Segnung:

    MAN FÜHLT SICH GANZES,OHNE TRENNUNG!

    Bis man Gedanken und Gefühle nicht überquert hat, hat man Form nicht überquert.
    Bis man die Form nicht überquert hat, hat man Zeit und Raum nicht überquert.
    Bis man diese zwei nicht überquert hat, hat man nicht das Ego und die Illusion nicht überquert.

    Sie zu überqueren gelangt nur dem , der sie still legt.
    Wer nicht versucht oder wem nicht gelingt, sollte auch nicht glauben, dass dies nicht möglich ist.
    Am leichtesten ist immer, gar nichts ja zu versuchen- und nur zu warten und zu erwarten.

    • Licht schrieb:

      „Bis man Gedanken und Gefühle nicht überquert hat, hat man Form nicht überquert.
      Bis man die Form nicht überquert hat, hat man Zeit und Raum nicht überquert. „

      NO…NO… DU BIST Gedanke , DU BIST Gefühl, DU BIST Licht…..das sich ist in vorm verdichtet…. das sich Körper nennt…. der Witz an allem ist ,das du alles bereits BIST und NICHTS über winden musst…… wie willst du dich SELBST überwinden ….?

      alles liebe, Licht

      • Ihr Lieben,

        ich finde diesen Austausch überaus interessant!

        Ich hoffe, er wird noch weiter fortgesetzt, denn irgendwie habe ich das Gefühl, dass Ihr im Endeffekt das Gleiche meint, nur es anders ausdrückt.
        Immer wieder zeigt sich die sprachliche Barriere, die telepathische Kommunikation wird ein Segen sein.

        Nach meinem jetzigen Verständnis und Bewusstsein sind es wohl die einfachen Worte, die dem Zweck der Bewusstwerdung am meisten gerecht werden…

      • muktananda schrieb:

        Gedanken und Gefühlen, Liebes, sind immer noch Formen , sind immer noch Erschaffungen, Wellen der Urquelle.
        Die Urquelle, das Reine Licht, , die Absolute Wirklichkeit ist formlos – bar jeder Trübheit, in sich stets ruhend, wellenlos. So wie die Ursubstanz des Wassers, die gleichzeitig in 3 Aggregat-formen gibt, jedoch selbst formlos ist , so verhält sich mit der Absoluten Wirklichkeit. Das kann man weder spüren, noch fühlen, noch aber erdenken- fern sogar der Phantasie. Das Denken versagt , das Absolute zu erfassen , da es selbst relativ ist. Man kann nicht das Absolute mit dem Relativen gelangen. Erst wer das Relative – Sinne, Gefühle und Denken schließt- loslässt,öffnet sich zum Absoluten.
        Glauben ist nicht Wissen.
        Erahnen und Lernen sind da auch nutzlos.

        Viele glauben die Wahrheit gefunden zu haben, obwohl sie tief im Sack der Täuschung fest gebunden sind.

        WIRKLICHKEIT IST EIN ZUSTAND – DER DES ABSOLUTEN LICHTES, DER EINHEIT, DER WELLENLOSIGKEIT. Bis man dies nicht herausgefunden hat, klebt immer noch am Honig der maya.

        Die Wahrheit wird euch freimachen- frei von all dem, was euch fest bindet.
        Sie ist so gewaltig, dass auf der Stelle euch vergöttlicht werdet.

        WAHRHEIT IST JENER EINMALIGE, DIAMANTENDE ZUSTAND, IN DEM DU ALS SOLCHER VERSCHWINDEST- IN DEM OBJEKT UND SUBJEKT IN EINEM VERSCHMELZEN.
        Das ist der Zustand, in dem man als als Blinder reingeht und als Sehender rauskommt. Als Unwissenden reingeht und als Weiser rauskommt- von Gott geküsst, auf der Stelle vergöttlicht. Von Ihm umarmt, blitzartig Eins mit Ihm – als wahrer Sehender mit Augen.

        Alles andere ist nur Sand, nur Staub, nur Dampf.

        Wer Glaube loslässt und die Freiheit erleben will, sollte die Bindung zu seinem Ego zerschneiden und das Denken schließen. Nur das führt zur Befreiung, nur das zur Wahrheit. Alle anderen Versuche schlagen fehl. Und dieser Weg zur Freiheit heißt Meditation.

  5. muktananda schrieb:

    Die Überwindung ist die der Persönlichkeit- das ist das Ego. Und das Ego ist maya- wer das versteht und überwindet, ist nicht an der Wahrheit – sondern IST BEREITS Wahrheit.

    DAS IST AUFWACHEN, DAS IST DAS WAHRE SEHEN.

    • Licht schrieb:

      Hierin , kann mein Sein nur zur Hälfte einstimmen .

      Persönlichkeit ist nicht NUR Ego sonder besteht aus Zwei Teilen …. auch dein Selbst ist Persönlichkeit weil es einzigartig ist unverwechselbar .. DEINE Seele ist einzigartig und unverwechselbar …keine Seele ist gleich der andern …. wir haben nur die gleichen Elten…!

      Somit ist Ego nur ein Teil der Persönlichkeit dein höheres Selbst das andere… so kann man Ego auch als dein niedriges Selbst bezeichnen … das du NICHT Überwinden kannst sondern nur BEHERSCHEN -LEITEN, da du es brauchst . Doch die Menschen halten es nicht bei den ZÜGELN….

      wenn du ein Kutsche befehligst … musst du die Gäule im Zaum halten um Heer zu sein ,die Kutsche dort sicher hinzu-lenken wo sie hin sollen .. Nichts anders bist Du und Ego Du bist der Herr und Ego sind die Gäule.. bei den Menschen gehen zu oft „die Gäule“ durch …. sind unkontrolliert und das führt dann zu so katastrophale Ergebnisse. Halte dein Ego kontrolliert bei den Zügeln und du wirst die Kraft für dich nutzen können durch die Führung deiner Seele. Das ist die Beherrschung des Geistes ..das die Menschen dringen lernen müssen.

      Es werde Licht!

  6. muktananda schrieb:

    Das Selbst ist NICHT Persönlichkeit.
    Persönlichkeit ist die Individualität- die sterblich , weil illusorisch ist. Sie dauert nur eine Leben lang- jede Inkarnation, eine andere Persönlichkeit(anderes Ego). Ego= maya

    Das Selbst (die Seele, das reine Bewusstsein) ist ÜBER Zeit, über Raum, über Geburt und also Tod, über jede Facette der Trennung, der Bewegung , der Täuschung. ES IST DAS REINE LICHT. Dies kennt Ego nicht! Im Gegenteil- dies wird vom Ego bewölkt, zugedeckt, angegriffen und

    Das Ego verwelkt von selbst und wird zum treuen Diener der Seele , wenn diese durch Praxis erfahren wird. So wie ein früher sturer und bissiger Hund, der durch eine Dressur zum Begleiter und Unterstützer wird, so verhält sich auch mit dem Ego im Bezug auf die Kenntnis der Seele und das Zulassen ihrer direkter Beeinflussung.

    Du liest viel, doch das reicht nicht aus.
    Wahres Wissen ist nicht erlernbar.
    Wahres Wissen ist das Licht des reinen Bewusstseins.
    Wahres Wissen ist das direkte Erfahren durchs Wahrnehmen .
    Lernen ist nur Dampfnahrung fürs Hirn.

    2-er Art ist das Wissen, sowie die Liebe auch:

    – erlernbares, sterbliches, materielles, profanes Wissen- nur auf die Elemente der maya, von Zeit- Raum, Form und Namen/Ego bezogen ; begrenzt, da das Ziel (Elemente des Wissens) begrenzt sind, durch den begrenzten Verstand- selbst ein maya-Element.

    – un-erlernbares, ewiges, spirituelles, höchstes Wissen- über Zeit-Raum, Form, Namen /Ego ; unvergänglich und allumfassend, weil da weder Individuum, noch Zeit-Raum Ziel und Teil dieser Wissensart vorhanden; die Trennung wird aufgehoben durchs Erlebnis der Einheit.

    – egoistische , sterbliche, nur auf einen Menschen oder eine Gruppierung von Menschen/Wesen bezogen; vom Individuum zu Individuum oder eine Gruppierung von Individualitäten.
    – All-Liebe, über jede Barriere hinaus, ausnahmslos, ewig, wahr; hier wird jede Individualität zersprungen, jede Form ignoriert, jede Trennung aufgelöst .

    Lernen, Theorie ist nur eine Vorstufe zur Praxis- sonst vergeblich, sonst Dampf, Unnütz.
    Praxis durchs Direktes Erfahren, durchs ERLEBEN- sonst bleibt man wie ein Durstiger, der nur vom Wasser spricht und da tot umfällt.

    Besser als ein lebenslanges Theorie erlernen sind ein Paar Tage Praktizieren.

    • Licht schrieb:

      Wie könnte ich so einem BELESENEN MENSCHEN wieder sprechen…..?!

      Das LICHT wird es Beleuchten /sichtbar machen ob du recht hast….in diesem Sinne werde ich mich jetzt herausziehen ,wünsche dir alles gute auf deinem Weg .

      Es ist wie es ist !!

      Alles liebe, Licht !

    • Ihr Lieben,

      ich danke Euch von tiefstem Herzen für Euren Austausch!

      Eure Gedanken und Mitteilungen haben mich
      sehr inspiriert, was ich auch für viele andere
      Leser inständig hoffe!

      Was ich aber aus eigener Erfahrung bestätigen kann, ist die Präsenz des Egos, des niederen Selbst auf der einen Seite, und die ewige Präsenz des Höheren Selbst auf der anderen Seite. Das Höhere Selbst begleitet die individuellen Inkarnations-Egos, bis es gelingt, durch beharrliche Bewusstseinsarbeit immer mehr Zugang zum Höheren Selbst zu erlangen. Dies kann ein langwieriger Prozess sein, weil sich das niedere Selbst, das Ego, immer wieder aufbäumt, wo es nur kann. Dies geschieht solange, bis das Höhere Selbst die komplette Regie übernimmt und sich das niedere Selbst diesem fügt bzw. sich scheinbar auflöst.

      Mir wurde dies so richtig bewusst, als ich mir Bilder von mir von vor etlichen Jahren anschaute. Mein Äusseres hat sich kaum verändert, aber dennoch erblickte ich einen zu grossen Teilen fremden Menschen. Es war anfangs ein unheimliches ungewohntes Gefühl, das mich teils auch traurig stimmte, denn ich spielte einst mit voller Inbrunst und Leidenschaft die Rolle des „alten“ Arash, den es aber heute nicht mehr gibt. In meinem Traum wurde mir mitgeteilt, dass die „Neu-Geburt meine eigene Entscheidung war“.

      So sei es! Ich blicke in eine grossartige lichterne Zukunft mit Euch allen als heilige „Kommunion“ (auch dies wurde mir im Traum mitgeteilt, Zitat: „Die Menschheit muss eine Kommunion bilden und aufhören, die Tiere zu essen.“ Es war ein Wesen in roter Kutte und bedecktem Kopf, sodass ich dessen Gesicht nicht erkennen konnte.)

      Die Wahl des Begriffs“Komm-Union“ ist wohl bedacht -> „Zusammen-Eins/Einheit“

      Lasst uns alle zusammen Hand in Hand dies vollbringen!
      Denn NUR GEMEINSAM, mit gemeinsamer Anstrengung und Beharrlichkeit (+Umsetzung=gelebte bedingungslose Liebe in Aktion) ist dies möglich!

      Möge unser sehnlichster Wunsch nach dem Goldenen Zeitalter in Erfüllung gehen!

      AUF AUF!

      In ewiger Liebe zu Euch,

      Arash

      P.S.: Wer Recht hat oder nicht, ist völlig irrelevant, solange wir in der Liebe sind, das ist das Einzige, was jemals zählte und immer zählen wird. Das kann ich mit Gewissheit sagen!
      Die Wege zum EINEN sind so mannigfaltig wie die Schöpfung selbst.

      Des Einen Erleuchtung bedeutet nicht die Erleuchtung des Anderen..
      Der Andere erfährt seine einzigartige Erleuchtung und entspricht somit seiner eigenen Einzigartigkeit in den ewigen Sphären des EINEN!

      • Licht schrieb:

        Liebe Arash

        darf ich dir zu deiner Geburt in die „Gemeinschaft der Erwachten „ gratulieren ?

        Auch ich habe diese erst vor kurzem erlebt auf ganz ähnliche weise wie Du … auch ich spürte das etwas von mir gegangen ist,es fühlte sich wie ein Tot an ,so als sei ich gestorben etwas fehlte was nun nicht mehr da war“es fühlte sich zuerst sehr verwirrend an doch allmählich komme ich mit „dem neuen „ immer besser zurecht. Ich spüre selbst das ich mich um 180C gewendet habe …

        danke für deine Zeilen…es wird den Lesen sehr viel Aufschluss geben …

        Kommunion bedeute nicht anderes als in die „Gemeinschaft „ aufgenommen zu werden .

        Alles liebe von mir ,Licht

      • Liebes Licht,

        ich möche uns beiden dazu gratulieren!

        Herzlichen Dank für Deine Offenheit, ich bin sehr glücklich über jede/-n Einzelne/-n, der/die als Teil dieser heiligen Kommunion bewusst auf diesem Weg ist!

        Dein Dich ewig liebender Bruder aus der einen Quelle,
        aus der wir alle sind,

        Arash

  7. Lieber Arash,Liebe Alle

    bin erst jetzt auf diese Komentare gestossen,und finde sie höchst intressant und inspirierend.Danke an Alle
    Ihr habt so eine leichte Schreibweise,bewundernswert

    Das von vielen heissgeliebte Ego ist immer ein Thema wert.Nur schon das Wort, Ego,hat für mich eine harte Schwingung
    Ich unterscheide zwischen einem kranken und gesunden Ego.Sicherlich braucht es ein gesundes Ego um den Alltag zu bewältigen,wie könnte es anders gehen.Dann wäre da noch der Wille,nicht zu verwechseln mit dem Ego.

    Erst wenn der Geist und der Verstand im Einklang sind und sich die Waage halten ist man selber auch im Gleichgewicht.Solange wir hier als Menschen auf der Erde in 3,4D leben sind wir angewiesen auf unser gesundes Ego.In den höheren Dimensionen wird unsere Leichtigkeit, unser Sein nicht zu vergleichen sein mit dem jetzigen.

    Mit beiden Füssen auf dem Boden und trotzdem schweben
    Die innere Freiheit spüren und trotzdem dem Alltag nachgehen
    Loslassen und trotzdem Verbunden sein……

    Ich danke dir lieber Arash für diese wunderbaren Austauschmöglichkeiten durch deinen sehr berreichernden Bericht.

    in bedingungsloser Liebe zu Allem was Ist
    Renate

  8. Das Problem beim Ego sehe ich eher in seiner falschen Anwendung.

    Das Ego selbst ist ja nichts schlechtes, ohne Ego wäre jeder von uns eine graue Maus die in der Ecke sitzt und sich nichts zusagen traut. In keiner Form. Die Aufgabe des Egos ist es eigentlich dafür zu sorgen das wir nicht zu kurz kommen. Ohne Ego würden wir unsere Rechte auch nicht verteidigen.
    Das Problem ist aber das wir heute das Ego benutzen um ein „besseres“ Selbstwertgefühl zu erzeugen. Dazu wurde das Ego aber nicht gemacht. Daher versagt es auch in der Rolle. Den das Ego ist nicht in der Lage ein Selbstwertgefühl aufrecht zu erhalten. Daher verlangt in dieser Rolle das Ego ein ständig an mehr. Das ist auch mit ein Grund warum ein reicher Mensch der ja schon alles hat noch reicher sein will. Die Gier hat dabei eine Triebkraft in Ego.
    Das Selbstwertgefühl wird in unserer Gesellschaft heute, ja man könnte sagen weg erzogen. Wir lernen von klein auf das nur stärke Macht bedeutet.

    Das lustige dabei ist, das wir heute aus unseren eigenen Ego ein Feindbild machen. Doch ist dieses Ego nun mal ein Teil von uns, es als Feind zu sehen heisst hier sich selbst als Feind zu sehen. Dabei passiert nur eines, dass das Ego Feind durch ein neues Ego ersetzt wird. Ein meist noch stärkeres. Den das Ego kenn viele Formen. Den es kann nicht nur den Weg gehen, … weil ich, bin ich besser als andere. Sondern z.B auch, …. weil ich nicht, bin ich schlecht.

    Ein Selbstwertgefühl das nach keine mehr mehr verlangt werden wir nur dadurch erzeugen können:
    1.)
    In dem wir uns so Annehmen wie wir sind, mit all unseren stärken und schwächen, Den beides ist ein Teil von uns. Das heisst wir müssen die selbst Liebe wirklich leben. Aber eben ohne dem Ego. Den das ist ja nicht die Aufgabe des Egos.
    2.)
    In dem wir in uns gehen, erkennen wer wir sind. Das wir keine Menschen sind die eine Seele besitzen, sondern eine Seele die gerade einen Körper hat. Das wir keine Menschen sind die auch mal spirituelle Erfahrungen machen, sondern spirituelle Wesen die gerade Menschliche Erfahrungen machen. Wenn es uns gelingt unser eigenes sein unser ich bin mehr in unser Bewusstsein zu holen ist das ein guter Schritt. Allerdings hat die Sache noch einen Hacken. Wir sind zur Zeit sehr Kopflastig. Doch geht das alles nicht mit dem irdischen Kopfverstand, den der wurde auch nicht dazu gemacht um das erfassen zu können. Das geht nur wie man so schön sagt mit dem Herzen. Als Energetiker würde ich sagen mit dem Verstand unserer Seele. Den der hat um ein vielfaches mehr an Horizont als unser Kopfverstand und nicht nur das er ist auch um einiges intelligenter. Der Kopfverstand wurde für irdische Dinge gemacht. Daher brauchen wir auch viele Krücken an den sich unser Kopfverstand anhalten kann wenn es um spirituelle Dinge geht. Ja und was hat das mit Selbstwertgefühl zu tun. Ganz einfach, Gefühle sind und da werden jetzt manche Stauen, nämlich nicht irdisch. Das sind Energien unserer Seele. Daher tut sich unser Kopf auch so schwer mit Gefühlen.

    • Lieber Gerald,

      vielen lieben Dank für diesen grandiosen Kommentar!
      Es war mir eine große Freude, ihn zu lesen, und mit Sicherheit wird dies auch für andere so sein!

      Alles Liebe von mir,

      Arash

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: